oVirt Release Kandidat 4.1.0

Die Open-Source Virtualisierungslösung oVirt, wurde in der Version 4.1.0 freigegeben. Mit dem Release wurden in oVirt 4.1.0, als Alternative für VMWare und vSphere, diverse Fehler korrigiert und neue Features eingeführt.

Die Verbesserungen betreffen unter anderem die oVirt Engine, mit Änderungen in der streaming API, Snapshot Feature,  dem Storage und weitere, selbst. Ebenso wurde die Storageanbindung mittels Gluster verbessert und Fehler behoben. Weitere Änderungen erfolgten im Bereich Network, Integration, Infra, SLA, UX, Virt, dem Dashboard.

Mit diesem Update wurde auch der Support für GlusterFS auf Version 3.8 geändert. Als Deprecated hat das oVirt Team den Workaround für das Warning von vdsm-jsonrpc erklärt.

alle Änderunge von oVirt 4.1.0 in Release Notes: https://www.ovirt.org/release/4.1.0/

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Adblock Detected!

Taste-of-IT ist nur machbar, wenn auch die Werbung angezeigt wird. Wir versuchen hierbei diese so dezent wie möglich einzubinden, sodass der Besuch nicht beeinträchtigt wird. Unterstütze uns und setze Taste-of-IT.de in die Whitelist deines Browser. Vielen Dank