oVirt Release Kandidat 4.2.1

oVirt Logo

Die Open-Source Virtualisierungslösung oVirt, wurde in der Version 4.2.1 freigegeben. oVirt selbst ist eine Alternative für VMWare und vSphere und ermöglicht das Managment von KVM Virtualisierung in Multi-Node-Umgebungen. oVirt 4.2.1 Release Notes Quelle: https://www.ovirt.org/release/4.2.1/ What’s New in 4.2.1? Release Note oVirt Engine BZ 1515635 [RFE] Drop uuid_generate_v1() internal implementation and use the implementation from standard … Weiterlesen oVirt Release Kandidat 4.2.1

oVirt Release Kandidat 4.1.0

oVirt Logo

Die Open-Source Virtualisierungslösung oVirt, wurde in der Version 4.1.0 freigegeben. Mit dem Release wurden in oVirt 4.1.0, als Alternative für VMWare und vSphere, diverse Fehler korrigiert und neue Features eingeführt. Die Verbesserungen betreffen unter anderem die oVirt Engine, mit Änderungen in der streaming API, Snapshot Feature,  dem Storage und weitere, selbst. Ebenso wurde die Storageanbindung … Weiterlesen oVirt Release Kandidat 4.1.0

oVirt Release Kandidat 3.6.4

oVirt Logo

Das oVirt Projekt hat die Version 3.6.4 veröffentlicht. oVirt versteht sich als Open-Source Alternative zu VMware vSphere und ermöglicht die Verwaltung und Konfiguration, sowie Verteilung von virtuellen KVM in einer Multi-Node-Virtualisierungsumgebung. Das Update behebt folgende 10 Fehler in der Enginge, der VDSM,im Hosted Engine Setup und dem Hosted Engine HA: oVirt Engine BZ 1310390 – … Weiterlesen oVirt Release Kandidat 3.6.4

oVirt Release Kandidat 3.6.3

oVirt Logo

Die Entwickler der OpenSource Virtualisierungslösung für KVM und Alternative für VMWare vSphere, oVirt, haben die Version 3.6.3 veröffentlicht. Neben über 100 behobenen Fehlern (Bugfixes), sind auch diese 4 Features in das Release eingeflossen. WebSocketProxy vdcoption muss nach einem Update nun nicht mehr neugestartet werden OVIRT-CLI nutzt nun als Remote-Viewer anstatt des SpiceC für die Spice … Weiterlesen oVirt Release Kandidat 3.6.3