Debian Upgrade von Wheezy zu Jessie

      Keine Kommentare zu Debian Upgrade von Wheezy zu Jessie

Nachfolgend beschreibe ich kurz das Systemupgrade von Debian Wheezy (7) auf Debian Jessie (8). Mein System ist ohne X oder irgendwelchem anderen Windowssystemen.

Achtung: Upgrade nicht aus einer telnet, rsh oder rlogin Sitzung, bzw. wenn lokal dann nicht aus einer X-Sitzung durchführen, da die Dienste beendet werden. Aus dem selben Grund auch nicht den GNOME Update-Manager verwenden.

  1. Systembackup
    1. je nach System sollte ein volles Backup des System bzw. der relevanten Konfigurationen und Dateien durchgeführt werden, ggf. Datenbankbackup, Webserver usw.
  2. Vorkehrungen schaffen ggf. das Backup wiederherzustellen bzw. sich wieder auf das System zu schalten (SSH etc.)

Status Quo meiner etc/apt/sources.list

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy main non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy main non-free

deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main non-free
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main non-free

# wheezy-updates, previously known as ‘volatile’
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy-updates main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy-updates main

aktuelle Version: # cat /etc/debian_version
7.8

Status der Pakete prüfen und ggf. Probleme lösen, Pakete mit Zustand “hold” sollten entfernt werden

# dpkg –audit
# dpkg -l | pager
# aptitude search “~ahold” <- aptitude
# dpkg –get-selections | grep ‘hold$’ <-apt-get

System aktualisieren

apt-get update aptitude update
apt-get upgrade aptitude safe-upgrade

Anpassungen der etc/apt/sources.list

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie main non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie main non-free

deb http://security.debian.org/ jessie/updates main non-free
deb-src http://security.debian.org/ jessie/updates main non-free

# jessie-updates, previously known as ‘volatile’
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie-updates main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie-updates main

Upgrade auf Jessie – Debian 8

apt-get update Paketequellen aktualisieren
apt-get upgrade Pakete aktualisieren
apt-get dist-upgrade Distribution aktualisieren
apt-get autoremove nicht länger benötigte Pakete entfernen

bei mir ca. 222MB

neue Version: # cat /etc/debian_version
8.1

Wer das Upgrade von Wheezy auf Jessie macht, sollte auch den Kernel und die Metapackages aktualisieren: Upgrade Debian Kernel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.