GlusterFS Dispersed Volume mit 3 Bricks und Reduncy 1

Gluster Logo

Nachfolgend beschreibe ich die Installation von GlusterFS mit einem Dispersed Volume. Ein Dispersed Volume basiert auf den erasure codes, es bietet einen Speichereffiziente Schutz gegen den Ausfall von Festplatten oder Serverfehlern. Dafür speichert es teile der original Dateien auf jedem Brick in einer Art, die es ermöglicht Originaldateien wiederherzustellen. Die Anzahl der Bricks die ausfallen … Weiterlesen

Debian – DFS GlusterFS als Distributed Volume installieren

Gluster Logo

Für eine Testinstallation habe ich Debian Buster mit dem Distributed Filesystem, GlusterFS als Distributed Volume Konfiguration, installiert. Das Distributed Volume habe ich gewählt, weil ich mit dieser Konfiguration den gesamten freien Speicher der Festplatten nutzen kann. In einem GlusterFS Distributed Volume werden die Dateien verteilt auf den beteiligten Knoten geschrieben. Als Sicherheit gegen den Ausfall … Weiterlesen

Debian 10 Buster – Rocket Chat installieren

Rocket Chat Logo

Installation von Rocket.Chat unter Snapd. Dies ist eine sichere und sehr einfache Installationsmöglichkeit. Außerdem kann man über Snaps auch einfache Updates von neuen Versionen installieren. Installation von snapd: Nun wird die systemd Unit aktiviert, danach einen Neustart durchführen: Optional kann der klassische Support per Symbolischenlink erfolgen: Nachdem Snapd installiert ist, kann Rocket.Chat installiert werden. Es … Weiterlesen

ISPConfig mehrere PHP Versionen von Sury.org

ISPConfig Logo

Wer das Server Control Panel ISPConfig nutzt, der möchte früher oder später ggf. auch weitere PHP Versionen als die vom Hostsystem installierte, verwenden. Das geht über mehrere Wege, eine ist die die bereit gestellten von Sury.org zu verwenden. Wichtig hierbei ist am Ende PHP-FPM im ISPConfig Control Panel auszuwählen. System auf den aktuellen Stand bringen: … Weiterlesen

ISPConfig unter Debian installieren

ISPConfig Logo

Debian als Netinstall installiert (Standard Tools, SSH) # nano /etc/ssh/sshd_config – PermitRootLogin yes # nano /etc/apt/sources.list hier contrib non-free hinzufügen Kontrolle des Hostnamen (# nano /etc/hostname) : # hostname -> websrv01 Kontrolle des FQDN (# nano /etc/hosts): # hostname -f -> websrv01.domain.tld Default Shell setzen: # dpkg-reconfigure dash -> hier bei /bin/sh no auswählen Zeit … Weiterlesen

Debian – Anleitung Zabbix 5 mit MariaDB installieren

Zabbix Logo

Nachfolgend eine Anleitung zur Installation von Zabbix 5 inklusive MariaDB auf Debian 10. Der Debian Server wurde zuvor als Netinstall mit minimaler Konfiguration aufgesetzt. Je nachdem was man möchte kann so die 5.0 LTS oder die 5.2 Standard Version installiert werden. Ich habe Zabbix Server 5.2 ausgewählt. Zabbix Server und Agent aus dem Debian Repository … Weiterlesen

Ubuntu Server 20.04 LTS unter Proxmox VE installieren

Ubuntu Logo

Nachfolgend eine kurze Anleitung zur Installation von Ubuntu Server 20.04 LTS in der Virtualisierung Proxmox VE als KVM Maschine. LTS bedeutet Long-Term-Support und heißt, dass Ubuntu für 5 Jahre diese Version kostenlos mit Updates versorgt. Ubuntu Server 20.04 LTS wurde am 24.April 2020 veröffentlicht und zielt auf Stabilität und Sicherheit, also perfekt für Serversysteme die … Weiterlesen

TP-Link Installation Omada Controller Software

TP-Link Logo

TP-Link bietet für die Wlan Serie Omada eine kostenlose Controller Software. Ich selber nutze die Modelle EAP110, EAP330 und EAP225 Outdoor. Damit ich diese einheitlich konfigurieren kann und auch Diese kann auf folgenden Betriebssystemen installiert werden: Ubuntu 14.04/16.04/17.04/18.04, CentOS 6.x/7.x Fedora ab 20, Debian 9.8. Informationen unter: https://www.tp-link.com/de/support/download/eap-controllerOmada Controller User Manual: Folgende Accespoints werden unterstützt: … Weiterlesen

Apache Guacamole – Remotedesktop Gateway Installation

Apache Guacamole

Im Januar wurde die Version 1.0.0 des Remote-Desktop-Gateway, Apache Guacamole, veröffentlicht. Apache Guacamole ist ein Remote Desktop Gateway, dass dank der Nutzung von HTML5, ohne jeglichen Client oder Plugin auskommt. Es kann Verbindungen zu VNC Servern, Servern die das Remotedesktop Protokoll RDP unterstützen, Telnet und SSH Verbindungen aufbauen. Dadurch können Remotedesktopverbindungen von überall aus aufgebaut … Weiterlesen

Proxmox VE 5x LVM2 – LVMthin mit 2x SSD im Raid0

Proxmox VE Logo

Das Thema LVM2 und LVMthin ist etwas vielschichtiger und wird von mir hier grundlegend angesprochen. Ziel soll es sein in Proxmox VE 5.x zwei weitere SSD Festplatten über ein Raid0, als LVM Thin (LVM2), für Images bereitzustellen. Vorausgegangen sind diese Themen: https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-usb-stick-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-2-3-node-cluster-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-x-installation-partitionen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-2-ceph-storage-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-x-netzwerk-im-bond-erstellen/ Mit Softwareraid und mdadm kenne ich mich recht gut … Weiterlesen

Onlyoffice Update Docker Documentserver Container

ONLYOFFICE Logo

Ich nutze den Documentserver von Onlyoffice als Docker Container für meine Nextcloud. Das ganze läuft recht gut und benötigt wenig Wartung. Allerdings gibt es von Zeit zu Zeit auch hier neue Updates, sodass man aktiv werden muss. Nachfolgend beschreibe ich das Update von Onlyoffice Documentserver im Docker Container. Welche Version installiert ist, kann man z.B. … Weiterlesen

Bareos neuen Storage Ordner hinzufügen

Bareos Logo

In vorherigen Artikel habe ich folgende Themen bearbeitet: Bareos Server und WebUI Installation unter Debian Stretch Bareos Zusammenhänge und Begrifflichkeiten In diesem Artikel geht es darum, auf dem Bareos Backupserver = Backsrv01 ein Verzeichnis als Backupverzeichnis hinzuzufügen, um dann weitere Tests durchzuführen. Bareos Verzeichnis als Backup Storage hinzufügen Das Backupverzeichnis habe ich unter /home/backup auf … Weiterlesen

Debian Stretch – Oracle Java 8 und OpenJDK installieren

Logo debian

Nachfolgend eine Anleitung zur Installation von Oracle Java 8 und OpenJDK unter Debian Stretch. Debian wurde zuvor als Netinstall installiert und aktualisiert. Unterschied Oracle Java und OpenJDK beide werden aktuell von Oracle betreut OpenJDK ist bei den meisten Distributionen Default, z.B. bei Ubuntu u.U. sind einige Anwendungen nicht mit OpenJDK kompatibel, sodass Oracle Java verwendet … Weiterlesen

Proxmox VE 5.0 auf Debian 9 Stretch installieren

Proxmox VE Logo

Nachfolgend eine kurze Anleitung zur Installation von Proxmox VE in der aktuellen Version 5.0, auf die neueste Version Debian 9 alias Stretch. Debian wurde zuvor als Minimalinstallation (amd64), installiert. Proxmox VE 5 Installation auf Debian 9 Stretch Anpassung der /etc/hosts 127.0.0.1 localhost.localdomain localhost 192.168.0.10 prox1.meine-dom.tld prox1 pvelocalhost # The following lines are desirable for IPv6 … Weiterlesen

Kopano Groupware Community Editon – Installation

Kopano - Logo

Ich schaue mir grade diverse Open-Source Groupwarelösungen an. Darunter nun auch den Nachfolger von Zarafa, Kopano Groupware in der Community Edition. Kopano ist eine Open-Source E-Mail und Collaboration Groupwarelösung die folgende Punkte abdeckt: E-Mailfunktion Kontakte Kalender, Aufgaben Notizen Filesharing, Dateizugriff und -steuerung Chatfunktion und Videokonferenzen – meetings Der Zugriff auf den Server kann und auf … Weiterlesen