ProxmoxVE Migrating LVM-Thin Volumes zum anderen Host

Proxmox VE Logo

Ich habe eine einzelne Maschine mit ProxmoxVE konfiguriert und dort z.B. meine Firewalls laufen. Da die Hardware kein AES-NI unterstüzt und ich Bock auf was neues hatte, habe ich neue Hardware mit AES-NI Support gekauft. Wer mehr über Intel AES-NI erfahren möchte, der kann sich hier z.B. belesen: https://www.intel.de/content/www/de/de/architecture-and-technology/advanced-encryption-standard-aes/data-protection-aes-general-technology.html Die virtuellen Maschinen sind als KVM … Weiterlesen ProxmoxVE Migrating LVM-Thin Volumes zum anderen Host

ProxmoxVE anzeigen aller VMs in der Konsole

Proxmox VE Logo

Nachfolgend ein paar kurze Snipes zu einigen Befehlen die einem die VMs auf den Nodes bzw. im Cluster anzeigen. Das spart einem den Weg über die WebGUI, falls man eh schon in der Konsole unterwegs ist. ProxmoxVE anzeigen aller VMS auf einem Node Mit dem “qm” Befehl kann man virtuelle Maschinen steuern, also z.B. starten, … Weiterlesen ProxmoxVE anzeigen aller VMs in der Konsole

Proxmox VE 5.4 veröffentlicht

Proxmox VE Logo

Die Virtualisierungslösung Proxmox VE wurde vor ein paar Wochen in der Version 5.4 veröffentlicht. Laut Entwickler konzentriert sich das Update auf eine einfache Bedienbarkeit und Integration in die Unternehmesstruktur. Neu ist auch die komplette Konfiguration von Ceph-Storage über das Webinterface von Proxmox VE. Proxmox VE 5.4 basiert auf Debian Stretch 9.8 mit Kernel 4.15.18. Proxmox … Weiterlesen Proxmox VE 5.4 veröffentlicht

Proxmox Node fehlt

Proxmox VE Logo

Ich habe ein Testcluster mit Proxmox und 3 Nodes laufen. Neulich ist einer von 3 ausgestiegen und wurde als fehlend im Rechenzentrum angezeigt. Nachfolgend ein paar Punkte zur Klärung und Lösung des Problems. Proxmox VE Node fehlt im Cluster – Checks korrekte Systemzeit auf allen Nodes: # date am besten mit NTP Server synchronisieren Service … Weiterlesen Proxmox Node fehlt

Proxmox VE PVE-Kernel 4.15.18-31 und 4.15.18-32

Proxmox VE Logo

Der Linux Kernel für die Open-Source Virtualisierungslösung, Proxmox VE, wurde in den letzten Wochen 2 Mal aktualisiert. Beide Änderungen sind in der Dringlichkeit mit Medium angegeben. Proxmox VE Kernel 4.15.18-32 Release Notes fix NULL pointer dereference possibility in net/ipip Proxmox VE Kernel 4.15.18-31 Release Notes update sources to Ubuntu-4.15.0-44.47 bump ABI to 4.15.18-10 Quelle: http://download.proxmox.com/debian/pve/dists/stretch/pve-no-subscription/binary-amd64/

Proxmox VE 5.3 veröffentlicht

Proxmox VE Logo

Vor wenigen Tagen wurde Proxmox VE in der Version 5.3 veröffentlicht. Neu ist die volle Integration von CephFS als Storage für Backupdateien, ISO Images und Container Templates. Alles kann über die Proxmox VE GUI konfiguriert werden. Weiterhin wurde das Disk Management verbesser, sodass nun ZFS als Raid Volumen und LVMthin Pools verwendet werden können. Neu … Weiterlesen Proxmox VE 5.3 veröffentlicht

Proxmox VE – Detected Hardware Unit Hang

Proxmox VE Logo

Seit der Proxmox VE 5.x Version gibt es bei einigen Probleme mit dem Kernel und speziell mit der Netzwerkkarte. Meistens eine Intel (VE1000). Das Problem das auch meine Server betrifft stellt sich so da, dass die Netzwerkverbindung plötzlich abbricht und kurze Zeit später wieder korrekt funktioniert. Das Ganze passiert recht sporadisch und kann auch mal … Weiterlesen Proxmox VE – Detected Hardware Unit Hang

Proxmox VE 5.x LVM Thin – virtuelle Maschine Live Migration

Proxmox VE Logo

Folgende Schritte sind diesem vorausgegangen und dienen nun der Live Migration einer virtuellen Maschine mit KVM von einem Node zum anderen im Cluster. Die VM wurde zuvor auf ein LVM Thin erstellt. Proxmox VE 5.x Installer – USB-Stick erstellen Proxmox VE 5.x 3-Node Cluster erstellen Proxmox VE 5.x LVM2 – LVM Thin mit 2 SSDs … Weiterlesen Proxmox VE 5.x LVM Thin – virtuelle Maschine Live Migration

Proxmox VE 5x LVM2 – LVMthin mit 2x SSD im Raid0

Proxmox VE Logo

Das Thema LVM2 und LVMthin ist etwas vielschichtiger und wird von mir hier grundlegend angesprochen. Ziel soll es sein in Proxmox VE 5.x zwei weitere SSD Festplatten über ein Raid0, als LVM Thin (LVM2), für Images bereitzustellen. Vorausgegangen sind diese Themen: https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-usb-stick-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-2-3-node-cluster-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-x-installation-partitionen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-2-ceph-storage-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-x-netzwerk-im-bond-erstellen/ Mit Softwareraid und mdadm kenne ich mich recht gut … Weiterlesen Proxmox VE 5x LVM2 – LVMthin mit 2x SSD im Raid0

Proxmox VE 5.x Netzwerk im Bond erstellen

Proxmox VE Logo

Ich habe hier einen Proxmox VE 5.2 Cluster mit 3 Nodes. Alle Nodes haben eine 1GBit Dual-Nic, die ich gerne testweise in einem Bond zusammen betreiben möchte. Bonding wird auch als Teaming oder Link Aggregation bezeichnet. Grundlegend beschreibt es die Zusammenfassung mehrerer Netzwerkanschlüsse zu einem einzigen. Gründe hierfür gibt es viele, wie eine Verbesserung der … Weiterlesen Proxmox VE 5.x Netzwerk im Bond erstellen

Proxmox VE 5.2 Ceph Storage erstellen

Proxmox VE Logo

In dieser Anleitung erkläre ich die Einrichtung von Ceph “Luminous” unter Proxmox VE 5.2.  Hintergrund ist ein Test zur Nutzung von Proxmox mit zentralem Storage in einer Testumgebung. Zuvor habe ich einen 3 Node Proxmox VE Cluster zu Testzwecken erstellt. Ceph Luminous ist die aktuelle Stable Version 12.1.2. Zuvor gab es Kraken 11.x und Jewel … Weiterlesen Proxmox VE 5.2 Ceph Storage erstellen

Proxmox VE 5.x Installation Partitionen

Proxmox VE Logo

Wer selten Proxmox installiert, der wundert sich vermutlich wie ich, dass es ein paar kleinere Änderungen auf VE 5.x gab. Als ich vor kurzem ein altes System durch neue Hardware und gleich mit einer neuen Installation beglücken wollte, reichte der Speicher der 64GB SSD auf einmal nicht mehr aus. Hintergrund war auch, dass ich zum … Weiterlesen Proxmox VE 5.x Installation Partitionen

Proxmox VE 5.2 3-Node Cluster erstellen

Proxmox VE Logo

Ziel ist es einen Proxmox VE Cluster auf der aktuellen Version 5.2 zu erstellen. Für diesen Test habe ich 3 Computer. Und los gehts: vorhandene Hardware: 2x HP Z800 CPU – 2x Intel Xeon E5620 2.40GHz RAM – 24GB 2x 500GB Hitachi Sata 2x 300GB Intel SSD 1x HP Z210 CPU – 1x Intel i7-2600 … Weiterlesen Proxmox VE 5.2 3-Node Cluster erstellen

Proxmox VE USB Stick erstellen

Proxmox VE Logo

Für eine Neuinstallation von Proxmox VE werde ich den bereitgeestellten ISO-Installer verwenden. Nachfolgend erkläre ich kurz die Schritte, wie die .iso unter Windows 10 1709 auf einen USB-Stick gelangt, um dann später davon Proxmox VE installieren zu können. Proxmox VE (ca. 610MB) Download: https://www.proxmox.com/de/downloads Etcher zum USB Stick erstelllen (kostenlos) (Windows x64 Portable) (sendet anonyme … Weiterlesen Proxmox VE USB Stick erstellen