Proxmox VE 5.0 erschienen

Die Virtualisierungsplattform, Proxmox VE, wurde gestern in der neuen Version 5.0 freigegeben. Dies ist ein weiterer neuer Meilenstein in der 9-jährigen Geschichte von Proxmox. In diesem Release haben die Entwickler neben einigen Änderungen auch Neuerungen z.B. an der Dateireplikation, Ceph, NoVNC und weiteren durchgeführt.

Proxmox VE 5.0 Neuerungen

  • basiert auf Debian 9 (Stretch)
  • basiert auf Kernel 4.10
  • neuer Stack für asynchrone Replikation von virtuellen Maschinen über zwei oder mehr Knoten
  • Aktualisierung von Cepth (Luminous) und Aufnahme ins eigene Repository
  • Optimierung von NoVNC sowie neue Möglichkeiten wie das Menü im Bild zu verschieben
  • Optimierungen in der Web GUI
  • neu nun der Import von Festplatten Images anderer Hypervisors wie VMware oder Hyper-V
  • Live Migration von lokal Storage via QEMU, von USB und Host PCI Adressen
  • Aktualisierung der Referenzdokumentation

Video Proxmox VE 5.0 Neuerungen

Link zur Ankündigung: https://forum.proxmox.com/threads/proxmox-ve-5-0-released.35450/

Proxmox 5.0 Pressemitteilung: https://www.proxmox.com/de/news/press-releases/proxmox-ve-5-0

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Adblock Detected!

Taste-of-IT ist nur machbar, wenn auch die Werbung angezeigt wird. Wir versuchen hierbei diese so dezent wie möglich einzubinden, sodass der Besuch nicht beeinträchtigt wird. Unterstütze uns und setze Taste-of-IT.de in die Whitelist deines Browser. Vielen Dank