Proxmox VE 5.0 erschienen

      Keine Kommentare zu Proxmox VE 5.0 erschienen

Die Virtualisierungsplattform, Proxmox VE, wurde gestern in der neuen Version 5.0 freigegeben. Dies ist ein weiterer neuer Meilenstein in der 9-jährigen Geschichte von Proxmox. In diesem Release haben die Entwickler neben einigen Änderungen auch Neuerungen z.B. an der Dateireplikation, Ceph, NoVNC und weiteren durchgeführt.

Proxmox VE 5.0 Neuerungen

  • basiert auf Debian 9 (Stretch)
  • basiert auf Kernel 4.10
  • neuer Stack für asynchrone Replikation von virtuellen Maschinen über zwei oder mehr Knoten
  • Aktualisierung von Cepth (Luminous) und Aufnahme ins eigene Repository
  • Optimierung von NoVNC sowie neue Möglichkeiten wie das Menü im Bild zu verschieben
  • Optimierungen in der Web GUI
  • neu nun der Import von Festplatten Images anderer Hypervisors wie VMware oder Hyper-V
  • Live Migration von lokal Storage via QEMU, von USB und Host PCI Adressen
  • Aktualisierung der Referenzdokumentation

Video Proxmox VE 5.0 Neuerungen

Link zur Ankündigung: https://forum.proxmox.com/threads/proxmox-ve-5-0-released.35450/

Proxmox 5.0 Pressemitteilung: https://www.proxmox.com/de/news/press-releases/proxmox-ve-5-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.