McAfee ePolicy Orchestrator umziehen und Apache Service fehlt

McAfee Logo

Ich wurde zu einem kleineren Projekt gerufen, bei dem es um folgendes ging. Ein McAfee ePolicyOrchestrator Server in Version 5.3.2 sollte aktualisiert werden. Aktuell ist die 5.10. Dabei stellte sich heraus, dass sowohl der MS Server 2008 als auch der lokal installierte MS SQL Server, veraltet sind und am besten gleich mit aktualisiert werden sollten. … WeiterlesenMcAfee ePolicy Orchestrator umziehen und Apache Service fehlt

Proxmox VE 5.4 veröffentlicht

Proxmox VE Logo

Die Virtualisierungslösung Proxmox VE wurde vor ein paar Wochen in der Version 5.4 veröffentlicht. Laut Entwickler konzentriert sich das Update auf eine einfache Bedienbarkeit und Integration in die Unternehmesstruktur. Neu ist auch die komplette Konfiguration von Ceph-Storage über das Webinterface von Proxmox VE. Proxmox VE 5.4 basiert auf Debian Stretch 9.8 mit Kernel 4.15.18. Proxmox … WeiterlesenProxmox VE 5.4 veröffentlicht

Proxmox Node fehlt

Proxmox VE Logo

Ich habe ein Testcluster mit Proxmox und 3 Nodes laufen. Neulich ist einer von 3 ausgestiegen und wurde als fehlend im Rechenzentrum angezeigt. Nachfolgend ein paar Punkte zur Klärung und Lösung des Problems. Proxmox VE Node fehlt im Cluster – Checks korrekte Systemzeit auf allen Nodes: # date am besten mit NTP Server synchronisieren Service … WeiterlesenProxmox Node fehlt

GlusterFS – Brick aus Distributed Volume entfernen

Gluster Logo

Nachfolgend geht es darum ein Distributed GlusterFS Volume von 3 Bricks auf 2 Bricks zu verkleinern. Der Speicher vom 3. Brick wird nicht mehr benötigt, sodass nur noch 2 Bricks laufen müssen. Während des eigentlichen Vorgangs, wird GlusterFS ein Rebalance durchführen und die Daten die auf dem zu entfernenden Brick liegen, auf die anderen beiden … WeiterlesenGlusterFS – Brick aus Distributed Volume entfernen

GlusterFS 5.5 und 6.0 veröffentlicht

Gluster Logo

GlusterFS ist eine Open-Source Software zur Erstellung und Konfiguration eines verteilten / distributed Dateisystems. Die Client-Server Architektur besteht aus mehren Teilen und kann auf handelsüblicher Hardware erstellt werden. Gluster 6.0 ist ein Major Release, dass umfangreiche Verbesserungen und Optimierungen mitbringt. Das Gluster 5.5 Release ist ein Bugfix Release das diverse Fehler korrigiert und Stabilität bringt. … WeiterlesenGlusterFS 5.5 und 6.0 veröffentlicht

Gluster Upgrade von 3.13 auf 5.x

Gluster Logo

Ich habe unter Debian ein GlusterFS Distributed System, in Version 3.13 laufen. Es soll auf die aktuelle Version 5.x aktualisiert werden. Wie beschreibe ich nachfolgend. Achtung Disperse oder reine Distributed Volumes können nicht Online aktualisiert werden. Seit Gluster 5 sind folgende Optionen nicht mehr vorhanden: features.lock-heal features.grace-timeout prüfen mittels wenn vorhanden dann entfernen mittels System … WeiterlesenGluster Upgrade von 3.13 auf 5.x

Proxmox VE 5x LVM2 – LVMthin mit 2x SSD im Raid0

Proxmox VE Logo

Das Thema LVM2 und LVMthin ist etwas vielschichtiger und wird von mir hier grundlegend angesprochen. Ziel soll es sein in Proxmox VE 5.x zwei weitere SSD Festplatten über ein Raid0, als LVM Thin (LVM2), für Images bereitzustellen. Vorausgegangen sind diese Themen: https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-usb-stick-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-2-3-node-cluster-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-x-installation-partitionen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-2-ceph-storage-erstellen/ https://www.taste-of-it.de/proxmox-ve-5-x-netzwerk-im-bond-erstellen/ Mit Softwareraid und mdadm kenne ich mich recht gut … WeiterlesenProxmox VE 5x LVM2 – LVMthin mit 2x SSD im Raid0

Proxmox VE 5.2 Ceph Storage erstellen

Proxmox VE Logo

In dieser Anleitung erkläre ich die Einrichtung von Ceph “Luminous” unter Proxmox VE 5.2.  Hintergrund ist ein Test zur Nutzung von Proxmox mit zentralem Storage in einer Testumgebung. Zuvor habe ich einen 3 Node Proxmox VE Cluster zu Testzwecken erstellt. Ceph Luminous ist die aktuelle Stable Version 12.1.2. Zuvor gab es Kraken 11.x und Jewel … WeiterlesenProxmox VE 5.2 Ceph Storage erstellen

Proxmox VE 5.2 3-Node Cluster erstellen

Proxmox VE Logo

Ziel ist es einen Proxmox VE Cluster auf der aktuellen Version 5.2 zu erstellen. Für diesen Test habe ich 3 Computer. Und los gehts: vorhandene Hardware: 2x HP Z800 CPU – 2x Intel Xeon E5620 2.40GHz RAM – 24GB 2x 500GB Hitachi Sata 2x 300GB Intel SSD 1x HP Z210 CPU – 1x Intel i7-2600 … WeiterlesenProxmox VE 5.2 3-Node Cluster erstellen

Proxmox VE 5.2 veröffentlicht

Proxmox VE Logo

Die Virtualisierungslösung Proxmox VE wurde nun mit dem neuen Meilenstein 5.2 veröffentlicht. Das Entwicklerteam hat einige neue Funktionen verbaut und Fehler behoben, sowie Optimierungen an der Open-Sourcelösung für KVM und LXE Container durchgeführt. Proxmox VE 5.2 Highlights Based on Debian Stretch 9.4 Kernel 4.15.17 QEMU 2.11.1 LXC 3.0.0 Ceph 12.2.5 (Luminous LTS, stable), packaged by … WeiterlesenProxmox VE 5.2 veröffentlicht

Proxmox VE 5.1-40 Kernel und PVE-Manager und QEMU-Server Upgrade

Proxmox VE Logo

Vor ein paar Tagen wurde Proxmox VE aktualisiert. Die aktualisiert Komponenten sind unter anderem der PVE-Kernel, der PVE-Manager, PVE-Qemu-KVM und der Qemu-Server. proxmox-ve (5.1-40) depend on newest 4.13.13-6-pve kernel pve-cluster (5.0-20) mtunnel: don’t read extra files passed via the command line as input handle pmxcfs restarts in ipcc clients better pmxcfs: remove a now-unnecessary shutdown … WeiterlesenProxmox VE 5.1-40 Kernel und PVE-Manager und QEMU-Server Upgrade

Proxmox VE virtuelle Maschine stoppen mit Fehler – Task Error

Proxmox VE Logo

Installiert ist die aktuelle Version Proxmox 5.1 im Cluster. Ab und zu kommt es mal vor, dass ich eine virtuelle Maschine nicht stoppen kann, was sich in wie folgt äußert: # qm stop 105 trying to acquire lock…TASK ERROR: can’t lock file ‘/var/lock/qemu-server/lock-105.conf’ – got timeout Als einzige Lösung habe ich bisher nur das stoppen … WeiterlesenProxmox VE virtuelle Maschine stoppen mit Fehler – Task Error

Proxmox VE 5.0 erschienen

Proxmox VE Logo

Die Virtualisierungsplattform, Proxmox VE, wurde gestern in der neuen Version 5.0 freigegeben. Dies ist ein weiterer neuer Meilenstein in der 9-jährigen Geschichte von Proxmox. In diesem Release haben die Entwickler neben einigen Änderungen auch Neuerungen z.B. an der Dateireplikation, Ceph, NoVNC und weiteren durchgeführt. Proxmox VE 5.0 Neuerungen basiert auf Debian 9 (Stretch) basiert auf … WeiterlesenProxmox VE 5.0 erschienen

oVirt maximale Anzahl an Datacenter je Engine

oVirt Logo

Wer seine virtuelle Umgebung mit oVirt plant der möchte evtl. wissen wieviele Datacenter je Engine unterstützt werden. Kurz zur Erinnerung was ein Datacenter in oVirt ist und bedeutet: Data Center – A data center is the highest-level container for all physical and logical resources within a managed virtual environment. It is a collection of clusters, … WeiterlesenoVirt maximale Anzahl an Datacenter je Engine

GlusterFS 3.7.6 Release veröffentlicht

Gluster Logo

Die Entwickler des kostenlosen GlusterFS Filesystems haben die Version 3.7.6 veröffentlicht. Diese Version behebt ein paar Bugs der vorherigen Version. die Ankündigung: Bugs Fixed: – 1057295 <https://bugzilla.redhat.com/1057295>: glusterfs doesn’t include firewalld rules – 1219399 <https://bugzilla.redhat.com/1219399>: NFS interoperability problem: Gluster Striped-Replicated can’t read on vmware esxi 5.x NFS client – 1221957 <https://bugzilla.redhat.com/1221957>: Fully support data-tiering in … WeiterlesenGlusterFS 3.7.6 Release veröffentlicht