GlusterFS 3.6 Distributed Volume erstellen

      Keine Kommentare zu GlusterFS 3.6 Distributed Volume erstellen

Nachfolgend möchte ich kurz beschreiben, wie man mittels dem OpenSource Clustersystem GlusterFS ein Distributed Dateisystem erstellen kann.

Infrastruktur und Distributed Filesystem

In einem GlusterFS Distributed Filesystem, werden die Daten nacheinander auf Servern die aus beteiligten Bricks eines Storagepool, die ein oder mehrere Volumes bereitstellen können, abgelegt. Dabei ist der Server die eigentliche Hardware oder virtuelle Maschine. Die Bricks stellen das Dateisystem (XFS wird empfohlen), auf denen die Volumes liegen können, die den eigentlichen Speicher des Systems darstellen. Der Client greift dann über einen Mountpunkt auf die Volumes zu.

Server und Brick1 = gfserver1
Server und Brick2 = gfserver2
Volume mit Daten = vol1

GlusterFS Version prüfen

Auf allen Clients und Server sollte die selbe Version von GlusterFS installiert sein.

# glusterfs –version
glusterfs 3.6.6 built on Sep 28 2015 17:12:25
Repository revision: git://git.gluster.com/glusterfs.git
Copyright (c) 2006-2013 Red Hat, Inc. <http://www.redhat.com/>
GlusterFS comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY.
It is licensed to you under your choice of the GNU Lesser
General Public License, version 3 or any later version (LGPLv3
or later), or the GNU General Public License, version 2 (GPLv2),
in all cases as published by the Free Software Foundation.

GlusterFS Peer Status prüfen

Die beteiligten Peers müssen im Pool der trusted Server sein.

# gluster peer status
Number of Peers: 1

Hostname: gfserver1
Uuid: d05cf2ad-c8ce-4db7-999e-91e4fdbafb32
State: Peer in Cluster (Connected)

GlusterFS Verzeichnis und Volume erstellen

Damit die Daten später in ein in Verzeichnis kopiert werden können, muss je Volume eines erstellt werden.

gfserver1#mkdir -p /media/vol1
gfserver2#mkdir -p /media/vol1
gfserver1# gluster volume create vol1 transport tcp gfserver1:/media/vol1/ gfserver2:/media/vol1/
volume create: vol1: success: please start the volume to access data

GlusterFS Distributed Volume vol1 starten

# gluster volume start vol1
volume start: vol1: success

GlusterFS vol1 Zugriff nur im LAN

# gluster volume set vol1 auth.allow 192.168.0.*
volume set: success

GlusterFS Status und Info zum Volume

# gluster volume info vol1

Volume Name: vol1
Type: Distribute
Volume ID: 38721587-c128-4702-914a-8b3630352f15
Status: Started
Number of Bricks: 2
Transport-type: tcp
Bricks:
Brick1: gfserver1:/media/vol1
Brick2: gfserver2:/media/vol1
Options Reconfigured:
auth.allow: 192.168.0.*

Das wars – nun kann das neue Volume auf einem Client zum beschreiben mit Daten z.B. mittels NFS oder SMB gemountet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.