Seafile Server und Professional in Version 5.0.4 erschienen

Die CloudLösung Seafile wurde vor kurzem in der Version 5.0.4 freigegeben. Dies betrifft sowohl den Server als auch die Seafile Professional Edition.

Beim Server wurde ein Timeout Problem beim Anzeigen sehr großer Bibliotheken gelöst. Außerdem wurden folgende 8 Fehler behoben:

Seafile Server 5.0.4 Fix List

  • [Fix] Fehler, der nicht erlaubt, dass die volle Länge der History einer Bibliothek angezeigt werden kann, wenn global eine Ablaufzeit über „keep_days“ gesetzt ist, behoben
  • [Fix] Performance der Anzeige des Bibliotheken-Papierkorbs verbessert
  • [Fix] Anzeige des „Teilen“-Icons verbessert
  • Suche nach Namen eines Benutzers ohne auf Groß- und Kleinschreibung achten zu müssen
  • Zeige defekte Bibliotheken auf der Bibliotheken-Seite eines Benutzers an (damit Benutzer deshalb den Admin kontaktieren können)
  • [Fix] Cache für Vorschaubilder bei Freigabelinks
  • [Fix] Kopieren von Dateien aus nur-lesenden Freigaben zu anderen Bibliotheken
  • [Fix] Bildergalerie Popup wird geöffnet, wenn in der Rasteransicht ein Bild angeklickt wird

In der Seafile Professional Version 5.0.4 wurden 7 Fehler behoben, darunter auch die Performanceverbesesrung beim Anzeigen des Bibliotheken-Papierkorbs.

  • Lesen/Schreiben FS Objects mit multiple threads wenn das Ceph/S3 Backend verwendet wird
  • HTTPS Verbindung zum S3 Backend wird unterstützt
  • [Fix] Fehler, der nicht erlaubt, dass die volle Länge der History einer Bibliothek angezeigt werden kann, wenn global eine Ablaufzeit über „keep_days“ gesetzt ist, behoben
  • [Fix] Performance der Anzeige des Bibliotheken-Papierkorbs verbessert
  • [Fix] Anzeige des „Teilen“-Icons verbessert
  • Schreiben der Logs in „logs/stats-log“ (ist bereits durch das Audit Log in der Datenbank ersetzt)
  • „Access Log“ wird nicht mehr im Dropdown Menü angezeigt, wenn Audits deaktiviert sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.