Proxmox VE 5.1-35 Kernel und PVE-Manager und QEMU-Server Upgrade

Die Virtualisierungslösung Proxmox VE erhielt ein Update des PVE-Kernel, des PVE-Manager und des QEMU-Server

proxmox-ve (5.1-35)

  • depend on newest 4.13.13-4-pve kernel

pve-manager (5.1-42)

  • fix #1605: reflect backend values of minimum container memory limit
  • add a ‘pcid’ checkbox to the CPU edit window

qemu-server (5.0-19)

  • add ‘flags’ property to cpu option to allow passing PCID support to VMs
  • fix efi disk format detection
  • use default values from load_defaults() when none is specified in conf
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Adblock Detected!

Taste-of-IT ist nur machbar, wenn auch die Werbung angezeigt wird. Wir versuchen hierbei diese so dezent wie möglich einzubinden, sodass der Besuch nicht beeinträchtigt wird. Unterstütze uns und setze Taste-of-IT.de in die Whitelist deines Browser. Vielen Dank