GlusterFS Dispersed Volume mit 3 Bricks und Reduncy 1

Nachfolgend beschreibe ich die Installation von GlusterFS mit einem Dispersed Volume.

Ein Dispersed Volume basiert auf den erasure codes, es bietet einen Speichereffiziente Schutz gegen den Ausfall von Festplatten oder Serverfehlern. Dafür speichert es teile der original Dateien auf jedem Brick in einer Art, die es ermöglicht Originaldateien wiederherzustellen. Die Anzahl der Bricks die ausfallen können ohne das der Zugriff auf Dateien verloren geht, kann individuell festgelegt werden. Im nachfolgenden Beispiel werden 3 Bricks / Server verwendet, von denen einer gleichzeitig ausfallen darf, ohne das Daten verloren gehen, bzw. der Zugriff nicht mehr möglich wäre.

GlusterFS Dispersed Volume
GlusterFS Dispersed Volume

Meine Systemkonfiguration im Testlab (ProxmoxVE) mit 3 Debian VMs ist wie folgt:

  • KVM VM mit Debian Bullseye
  • 1x vCPU
  • 1GB RAM
  • OS Disk mit 4GB im ext4
  • Raid6 mit 6x 10GB xfs
  • 1x 1.000Mbits LAN

GlusterFS Installation

Nachfolgendes auf jeden Server ausführen und die Voraussetzungen installieren:

# apt install -y gnupg1 gnupg2

Paketquellen auf die GlusterFS Version 9 hinzufügen:

# wget -O - https://download.gluster.org/pub/gluster/glusterfs/9/rsa.pub | apt-key add -
# echo deb [arch=amd64] https://download.gluster.org/pub/gluster/glusterfs/LATEST/Debian/buster/amd64/apt buster main > /etc/apt/sources.list.d/gluster.list

# apt update
# apt install -y glusterfs-server
# systemctl enable glusterd
# systemctl start glusterd

GlusterFS Disperse Volume mit 3 Bricks und 1 Reduncy erstellen

Für die Angabe der Exportverzeichnisse habe ich auf jeden Server ein entsprechendes Verzeichnis erstellt:

# mkdir -p /media/exp1

Nun kann von einem Node / Brick das Volume installieren:

node01 # gluster peer probe node02
node01 # gluster peer probe node03
node01 # gluster peer status
node01 # gluster pool list

node01 # gluster volume create volume1 disperse 3 redundancy 1 server1:/exp1 server2:/exp2 server3:/exp3
volume create: volume1: success: please start the volume to access data

node01# gluster volume start volume1
volume start: volume1: success

node01# gluster volume info all

Thats it … Have Fun!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.