Debian Upgrade Linux Kernel Image

      Keine Kommentare zu Debian Upgrade Linux Kernel Image

Wer von Debian Wheezy auf debian Jessie aktualisiert, sollte auch den Kernel aktualisieren, wenn dies nicht bereits automatisch passiert. Aber dazu nachfolgend ein wenig mehr, plus Anleitung des Kernel Upgrades.

Vorarbeit

Zuvor sollte das System auf den letzten Stand gebraucht werden:

# aptitude update && aptitude safe-upgrade

Welchen Kernel in welcher Version ist installiert?

# uname -r
3.2.0-4-amd64

# dpkg -l |grep ‚linux-image‘
ii linux-image-3.2.0-4-amd64 3.2.68-1+deb7u5 amd64 Linux 3.2 for 64-bit PCs

Welche Kernel in welcher Version stehen zur Verfügung?

# apt-cache search linux-image
linux-headers-3.16.0-4-amd64 – Header-Dateien für Linux 3.16.0-4-amd64
linux-image-3.16.0-4-amd64 – Linux 3.16 für 64-Bit-PCs
linux-image-3.16.0-4-amd64-dbg – Debugging symbols for Linux 3.16.0-4-amd64
linux-image-amd64 – Linux for 64-bit PCs (meta-package)
linux-image-amd64-dbg – Debugging symbols for Linux amd64 configuration (meta-package)
nvidia-kernel-3.16.0-4-amd64 – NVIDIA binary kernel module for Linux 3.16.0-4-amd64
linux-image-3.2.0-4-amd64 – Linux 3.2 for 64-bit PCs

Kernel Metapackage

Wenn man von Debian Wheezy auf Debian Jessie aktualisiert, sollte man unbedingt die Linux-Image Metapackges installieren, wenn nicht bereits geschehen. Wenn sie installiert sind, sollte bereits bei einem Upgrade auch der Kernel aktualisiert worden sein.

Sind welche installiert? Wenn nichts ausgegeben wird, dann nicht, ansonsten sieht es ggf. so aus:
# dpkg -l „linux-image*“ | grep ^ii | grep -i meta
ii linux-image-amd64 3.16+63 amd64 Linux for 64-bit PCs (meta-package)

Welche Kernel Metapackages stehen zur Verfügung?

# apt-cache search linux-image- | grep -i meta | grep -v transition
linux-image-amd64 – Linux for 64-bit PCs (meta-package)
linux-image-amd64-dbg – Debugging symbols for Linux amd64 configuration (meta-package)

Linux Kernel-Image, Linux-Headers und Metapacke installieren

# aptitude install linux-image-amd64 linux-headers-3.16.0-4-amd64 linux-image-3.16.0-4-amd64

Ist die Installation und somit das Upgrade des Kernel erfolgreich verlaufen, sollte das System als bald möglich neugebootet werden. Erst dann wird der neue Kernel geladen und die neuen Features genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.