Debian Filesystem Linux_Raid_Member entfernen

Folgenden Fehler erhielt ich, bei der Einbindung einer Festplatte, die zuvor im Raid-Verbund lief:

# mount /dev/sdc1 /mnt/disk3/
mount: unknown filesystem type 'linux_raid_member'

benötigtes Paket installieren, sofern nicht vorhanden

#  apt-get install mdadm

entfernendes Superblocks

# mdadm --zero-superblock /dev/sdc1

Ggf. geht obiges löschen des Superblock nicht, dann kann auch wie folgt fortgefahren werden. Feststellen wieviele Partitionen vorhanden sind

# parted /dev/sdc print

Entsprechend jede Partition entfernen, wobei 1= 1. Partition 2= 2.Partition etc.

# parted /dev/sdc rm 1

neue Partition in voller Diskgröße als GPT erstellen, etwaige Hinweis auf einen Neustart ignorieren

# parted /dev/sdc mklabel gpt
Warning: The existing disk label on /dev/sdc will be destroyed and all data on this disk will be lost. Do
you want to continue?
Yes/No? yes
Information: You may need to update /etc/fstab.

# parted -a optimal /dev/sdc mkpart primary ext4 0% 100%
Information: You may need to update /etc/fstab.

# parted  /dev/sdc print
Model: ATA WDC WD80EZAZ-11T (scsi)
Disk /dev/sdc: 8002GB
Sector size (logical/physical): 512B/4096B
Partition Table: gpt
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    File system  Name     Flags
 1      1049kB  8002GB  8002GB               primary

Neustart durchführen

# reboot

nun die neue Partition mit z.B. EXT4 formatieren

# mkfs.ext4 /dev/sdc1
mke2fs 1.43.4 (31-Jan-2017)
/dev/sdc1 hat ein ext4-Dateisystem
        zuletzt auf Fri Mar 22 23:02:18 2019
 eingehängtProceed anyway? (y,N) y

Standardmäßig wird eine Disk Reserve von 5% angelegt.

# tune2fs -l /dev/sdc1 |grep -e'Reserved block count' -e 'Block count'
Block count:              1953506304
Reserved block count:     97675315

aktuelle Reserve = 100* 97675315 / 1953506304 = ~5%

Mir reicht eine Reserve von 1%:

# tune2fs -m 1 /dev/sdc1
tune2fs 1.43.4 (31-Jan-2017)
Der prozentuelle Anteil reservierter Blöcke wird auf 1% (19535063 Blöcke) gesetzt

Thats it …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.