CentOS USB Installation Fehler spurious uevent, path already in pathvec

Ich wollte CentOS Version 7.1 von USB Stick auf 2 Sata Festplatten als Raid installieren. Ich nahm das Netinstall Image und erstellte mit dem Universal USB-Installer, Version 1.9.6.0, einen bootbaren CentOS Installer. Das Installationsmenü in der Konsole wurde angezeigt und ich konnte install CentOS installieren auswählen. Doch dann wurden folgende Fehler nach Eingabe von “Journalctl” angezeigt:

csi 0:0:0:0: alua not attached
sdc no caching mode page found
assuming drive cache: write through

dracut-initqueue[sda]: Warning: Could not boot.
dracut-initqueue[sda]: Warning: /dev/root does not exist

sda: spurious uevent, path already in pathvec
sdb: spurious uevent, path already in pathvec
sdc: spurious uevent, path already in pathvec

Erstmal sah es verwirrend aus. USB Stick defekt? Hardware nicht erkannt? Doch die Lösung ist eine andere.

Der CentOS Installer, seit Version 7 (Juli 2014), hat eine spezielle Partition, die von den meisten Tools unter Windows nicht mit kopiert bzw. korrekt erstellt wird. So auch vom Universal USB-Installer und UnetBootin…Die Folge ist ein fehlerhaftes Bootverhalten, wie z.B. oben, bei der Installation von CentOS 7.x.

Lösung ist die Verwendung von z.B. dem Win32 Disk Imager, Iso2USB oder PendriveLinux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.