roundcube – Open Source Webmail – Security Update 1.2.3 und 1.1.7

Der beliebte Open-Source Webmail, roundcube, hat ein Sicherheitsproblem. Daher sollten alle die roundcube mit einer Version vor 1.2.3 einsetzen, schnellst möglich ein Update durchführen.

Das Sicherheitsproblem liegt in einer mangelnden Bereinigung des fünften Input Mail-Argument. Dies kann genutzt werden um weitere Befehle zum Ausführen zu übergeben. Sollte zudem von roundcube die PHP-Funktion mail() genutzt werden, sodass sendmail verwendet wird und der safe_mode in PHP deaktiviert sein, so kann ein Angreifer sofern er den Pfad des Webroot-Verzeichnisses kennt, den Angriff starten und root Rechte erhalten.

Quelle: https://roundcube.net/news/2016/11/28/updates-1.2.3-and-1.1.7-released

roundcube Backup unter Debian Jessie

Wer roundcube über die Sourcelists installiert hat, sollte vor dem Update ein Backup durchführen.

  • # tar cjf roundcube-etc.tar.bz2 /etc/roundcube/*
  • # tar cjf roundcube-usr-share.tar.bz2 /usr/share/roundcube/*
  • mysqldump -u root -p „Roundcube-Datenbank-Name“ > roundcube-db.sql

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.