Linux Mint 21 Vanessa veröffentlicht

      Keine Kommentare zu Linux Mint 21 Vanessa veröffentlicht
Linux Mint Logo

Linux Mint 21, alias “Vanessa”, wurde veröffentlicht. Das Release basiert auf Ubuntu 22.04 LTS “Jammy Jellyfish” und wird bis in das Jahr 2027 supported. Veröffentlicht wurden alle drei Desktopvarianten, Cinnamon in Version 5.4, XFCE in Version 4.16, sowie MATE in Version 1.26. Als Kernel geht der 5.15 an den Start und mehr als 300 Pakete wurden seit der Beta-Version aktualisiert.

Die neue Version bringt zahlreiche Änderungen, Neuerungen und Bugfixe.

  • Cinnamon wurde stark und seit langem überarbeitet
  • Fenstermanager Muffin nähert sich wieder an Mutter an
  • Hot-Corner in Cinnamon einfacher konfigurierbar
  • Timeshift (Systemabbilder) wurde vom Mint-Team übernommen und wird weiter als X-App gepflegt
  • Timeshift zeigt nun den benötigten Speicherplatz an
  • Xviewer und Thumbernailer können Webp Grafiken anzeigen
  • Firefox 103 ist als Paket und nicht als Snap vorinstalliert
  • Thunderbird wird in Version 91 ausgeliefert
  • LibreOffice ist in Version 7.3 installiert
  • os_prober ist wieder aktiviert
  • Bluetooth Backend statt Blueberry nun Blueman
  • Sticky Notes kann nun Notes duplizieren und achtet auf unterschiedliche Farben beim erstellen von neuen Notes
  • Systemtray zeigt laufende Updates, Scripte oder laufende Snapshots
  • usw.

Linuxmint 21 Vanessa Cinnamont Änderungen: New Features in Linux Mint 21 ‘Vanessa’ Cinnamon Edition – Linux Mint
Linuxmint 21 MATE Änderungen: New Features in Linux Mint 21 ‘Vanessa’ MATE Edition – Linux Mint
LInuxmint 21 XFCE Änderungen: New Features in Linux Mint 21 ‘Vanessa’ Xfce Edition – Linux Mint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.