Linux Mint 19.1 LTS veröffentlicht

      Keine Kommentare zu Linux Mint 19.1 LTS veröffentlicht

Vor wenigen Tagen wurde die neue Version 19.1 der Linux Distribution – Linux Mint – alias “Tessa” veröffentlicht. Es gibt diverse Änderungen und einige Neuerungen. Dazu zählen die Hauptkomponenten der Linux-Firmware mit der Version 1.173.2 und der Kernel in Version 4.15.0-20, sowie der Ubuntu Paketzweig aus Version 18.04.

Linux Mint 19.1 Updates

  • LTS (Long-Term-Support) von Linux Mint 19.1 wird bis 2023 Sicherheitsupdate erhalten
  • bis 2020 werden alle neueren Versionen auf dem selben Paketzweig wie 19.1 beruhen
  • das Entwicklerteam wird bis 2020 an Linux Mint 19.1 arbeiten, danach findet die Entwicklung in einer neueren Version statt

Linux Mint Tessa 19.1 Release Notes

  • neues Desktop Layout dass bei der Installation zwischen Traditionell und Modern gewählt werden kann Linux Mint 19.1 Desktop Layout
  • die oft als unscharf kritisierten Icons, werden nun scharf dargestellt
  • der Icing Task Manager ist nun im Cinnamon Desktop integriert, dies ermöglicht u.a. eine Gruppierungsfunktion und eine Vorschau für gestartete Programme in der Fensterliste Linux Mint 19.1 Panel Settings damit kann jeder der 3 Desktops unterschiedliche Icongrößen erhalten (16, 22, 24, 32, 48 oder 64px)
  • das Standard-Mint-Theme erhielt optische Verbesserungen und enthält nun auch das Mint-Y Dark Theme mit standardmäßig 40px Panel und in den Farben Aqua, Blue, Brown, Grey, Orange, Pink, Purple, Red, Sand und Teal Linux Mint 19.1 Dark Theme Mint-Y
  • der Kontrast und die Schärfe wurden drastisch verebssert wie auch nachfolgender Vergleich im Editor mit der vorherigen Version 19.0 zeigt Linux Mint 19.1 KontrastLinux Mint 19.1 Kontrast
  • der Nemo File Manager ist umfangreich überarbeitet worden und nun 3x schneller Linux Mint 19.1 Nemo File Manager
  • Nemo zeigt nun auch die Erstellungszeit von Dateien (ext4, ohne Verschlüsselung von /Home)
  • neue Option in Nemo lässt Thumbnails anzeigen Linux Mint 19.1 Nemo File Manager Thumbnails
  • alle Nemo-Python Extension wurden nach Python 3 portiert
  • per Update Manager lassen sich nun auch die Mainline Kernels aktualisieren Linux Mint 19.1 Update-Manager Kernel
  • und alte Kernel entfernen Linux Mint 19.1 Update-Manager Kernel Remove
  • bekannter Input Lag bei NVIDIA Grafikkarten wurde verringert
  • VSYNC kann in den System Einstellungen deaktiviert werden
  • viele Änderungen aus dem GNOME Projekt sind eingeflossen: Updates und Patches für Muffin (Mutter), CJS erhielt viele Verbesserungen wie den Garbage Collector
  • Cinnamon 4.0 nutzt weniger Arbeitsspeicher, kaum mehr als 250MB
  • Unterstützung von XScreensaver hacks und Webkit Themes wurden vom Cinnamon Screensaver entfernt
  • Fenster für die Software Sourcen wurde modernisiert und nutzt nun die Xapp Sidebar und Headerbar Linux Mint 19.1 Software Sources
  • die Spracheinstellungen und die Eingabemethoden sind nun getrennte Anwendungen
  • Verbesserung diverser Programme wie: Xreader, Xed, LibXApp
  • die Einstellung der Firewall wird nun als ersten Schritt im Welcome Screen angezeigt
  • Sudo zeigt Asterisks / Sternchen bei der Eingabe von Passwörtern
  • neue Hintergrundbilder stehen zur Auswahl Linux Mint 19.1 Hintergrund

Quelle: https://linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon_whatsnew.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.