Business Notebooks bis 900 Euro

      Keine Kommentare zu Business Notebooks bis 900 Euro

Vor einiger Zeit hatte ich diesen Artikel Notebook für Grafiker zur Fotobearbeitung um 1000 Euro geschrieben. Nun war es wieder soweit, ich erhielt eine Anfrage für ein Notebook / einen Laptop für den täglichen Einsatz für folgende Tätigkeiten:

  • Officeanwendungen
  • Internet surfen 🙂
  • Programmierung (Webanwendungen)
  • semiprofessionelle Fotobearbeitung mit Photoshop und Konsorten
  • lauffähig für ggf. virtuelle Maschine für Webserver (XAMPP)

Das hört sich erst Mal nicht so wild an, was die Sache jedoch durch folgende Voraussetzungen schwieriger machte:

  • Windows 10 kompatibel
  • 13-15 Zoll Display Größe
  • Display mit mindestens FHD (1920×1080) Auflösung
  • Display in glare/glänzend wenn möglich
  • CPU mit min i5 der 3. Generation
  • SSD von min 128GB verbaut
  • Arbeitsspeicher von min. 8GB
  • min 1x USB 3.0, HDMI oder Displayport
  • zukunftsicher für die nächsten ca. 3 Jahre
  • Preis bis ca. 800-900 Euro

Somit liegt der Weg fest und das Ziel muss bestimmt werden :). Das bedeutete zahlreiche Tests und Userkommentare durchlesen, Vergleich anstellen und Auswertungen durchführen. Und am Ende musste auch das passende / gewünschte Gerät verfügbar sein, was nicht immer so einfach ist. Nachfolgend habe ich das Medion Akoya als Consumer Gerät und das Acer Aspire V15 Nitro für Gamer als Vergleich aufgenommen.

Tabelle mit den Eckdaten der Leistungen der ausgewählten Geräte:

 Dell XPS L322XMedion Akoya S3409 MD6026Acer Aspire V15 Nitro (VN7-572G)Dell Latitude E5450Dell Latitude E7450Lenovo Thinkpad T440sDell XPS 13 9343 13,3 FHDDell XPS 13 9343 13,3 QHD Touch
Herstellung2013201620152014 201520142015 2015
Displaygröße13,3" (VKWJC_133HSE)13,3"15,6" (LG Display LP156WF6-SPB1)14" (AU Optronics AUO133D) 14"14" (B140HAN01.2)13,3" (Sharp SHP1420)13,3" (Sharp LQ133Z1)
DisplaytypIPSIPSIPSIPSIPSIPSIPSIPS
spiegelndCheck - Ok Ico 16xCheck - Ok Ico 16xUncheck - Error Ico 16xUncheck - Error Ico 16xUncheck - Error Ico 16xUncheck - Error Ico 16xUncheck - Error Ico 16xCheck - Ok Ico 16x
Auflösung 1920x1080p 1920x1080p 1920x1080p 1920x1080p 1920x1080p 1920x1080p 1920x1080p3200x1800p
CPUIntel Core i5-3337U 1.8 GHz Intel-Core i5-7200UProzessor
Intel Core i7-6500U
Intel Core i5-4310U 2 GHz Intel Core i7-5600UIntel Core i7-4600UIntel Core i5-5200UIntel Core i7-5500U
CPU TDP17W15W15W15W15W15W15W15W
CPU Gen.3. Gen7. Gen6. Gen4. Gen 5. Gen 4. Gen 5. Gen 5. Gen
CPU Bench averg.32074724442137054285412134854002
GrafikkarteIntel HD Graphics 4000Intel HD Graphics 620NVIDIA GeForce GTX 950MIntel HD Graphics 4400Intel HD Graphics 5500Intel HD Graphics 4400Intel HD Graphics 5500Intel HD Graphics 5500
Arbeitsspeicher8GB DDR38GB LPDDR38GB SD16GB DDR38GB DDR3L SDRAM8GB DDR38GB DDR3L-RS8GB DDR3L-RS
HDD256GB mSata SSD256 GB M.2 SSD256GB SSD128GB SSD256GB SSD256GB SSD256GB SSD M.2256GB SSD M.2
Anschlüsse2xUSB 3.0/3.11x HDMI out, 2x USB 3.0, 1x USB 3.1 Typ-C2x USB 3.0, USB 3.0 Typ C, HDMI3x USB3.0/3.1, VGA, HDMI 3x USB3.0, 1x HDMI, 1x Mini Display Port3x USB 3.0 / 3.1, 1x VGA, 1x Display Port2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort
Gewicht1,4kg1,5kg2,366kg1,968kg 1,6kg1,7kg1,184 kg1,276kg
Preis ca.400€ 690€ 840€ 650€ 890€650€840€900€
Dell XPS L322XMedion Akoya S3409 MD6026Acer Aspire V15 Nitro (VN7-572G)Dell Latitude E5450Dell Latitude E7450Lenovo Thinkpad T440sDell XPS 13 9343 13,3 FHDDell XPS 13 9343 13,3 QHD Touch
Display Details
Helligkeit Schnitt cd/m²344326,6310270,8257282405232
Schwarzwert* 0.510,330,291 0,30,380.3660.25
Kontrast925:1673:1994:11001:1933:1816:11119:1928:1
Gamma 2,172,452,512,51 2,372,662,52,17
AdobeRGB 1998-59%54%60,4%60%64%59,6558%
sRGB-91%82%81,2%92%-96,496,4

*kleinere Werte sind besser

Notebook Gallerien

Dell XPS 13 Ultraboko L322X

Medion Akoya S3409 MD60257

Acer Aspire Nitro VN7 592g

Dell Latitude E5450

Dell Latitude E7450

Lenovo Thinkpad T440s

Dell XPS 13 9343 13,3 QHD Touch

Pro & Kont

Soweit zu den reinen Daten. Bei der Recherche liesen sich zudem diverse positive aber auch negative Seiten der einzelnen Geräte erlesen. Dazu zählen bei den spiegelnden Display deren unzureichenden Outdoor Eigenschaften, Screen Bleeding bei den Dell E5450 und E7450. Schlechte Tastaturhaptik, Laufzeiten bei den Akkus mit wenig Zellen, der Verarbeitungsqualität, Temperaturentwicklkung und Lüftergeräusche im Betrieb usw.

Display

Ein weiterer Punkt der bei den Recherchen herauskam ist die Verbauung von unterschiedlichen Displays. Mal ist es von dem einem Hersteller, weil in den USA vertrieben, in Europa wird ein anderes Panel verbaut, oder es wurde ein Vorserienmodell getestet. Andere berichteten direkt von einem Dell Supporter, der bestätigt dass die über Dell direkt bestellten Geräte kalibriert werden. Das ist es auch, was es unheimlich schwer macht einen objektiven und vergleichbaren Eindruck bei den Panels zu erlangen. Denn wer weiß schon immer was für ein Panel beim angebotenen Gerät verbaut wurde?!

Graffikarte

Auch interessant ist die verbaute Graffikkarte. Während oft die Low-End Einstiegsmodelle vom Typ Intel HD Graphics 4400 oder 5500 verbaut wurden können sie sich stark in der Leistung unterscheiden. Grade in Abhängigkeit von der verbauten CPU (i5 oder i7). Ist z.B. ein i7 verbaut steigt die Turbo-Taktrate mitunter von 850Mhz auf 950MHz und das bringt unter Umständen schon bis zu 25% mehr Leistung. Wichtig ist hier auch die Anbindung am Arbeitsspeicher. Kann der Grafikchip auf den Dual-Channel Speicher des Notebooks zugreifen, und ist dieser vom Typ DDR3-1600, steigt die Leistung auf 20-25 Prozent. Allerdings is eine Low-End Graffikkarte wie eine GeForce 820M schon 10 bis 30 Prozent je Game schneller, wenn es denn aufs Zocken ankommt. Hier lohnt dann auch der Blick auf die Unterstützung der Direct X Version.

Arbeitsspeicher

Ein Hinweis noch, zum Teil ist der Arbeitspeicher fest auf das Mainboard gelötet, z.B. beim Dell XPS L322X, wo beide Riegel nur mit einem Mainboardtausch einhergehen, oder aber beim Latitude 7450 und XPS 13″ 9343, bei dem immerhin noch ein Riegel verlötet sind.

CPU / Prozessor

Wichtig ist ggf. der Fakt, dass einige Hersteller ihre Notebooks im Batterie- / Akkubetrieb CPU seitig eindrosseln und somit nie die gesamte Leistung bereit steht. Die hier genannten Geräte von Lenovo und Dell tun dies nicht, sodass immer die maximale Leistung abgerufen werden kann.

Auch lassen sich hier sicherlich noch weitere Geräte auflisten, aber Zeit und eine Deadline führten zu obigen Überlegungen.

Meine Ranking nach den Recherchen

Nachfolgend die Reihenfolge wie ich ggf. entscheiden würde, wobei die Geschmäcker und Erfahrungen mit einigen Herstellern verschiedenen sind. Pech kann man mit allen haben 🙂

  1. Dell XPS 13″ 9343 QHD Touch
    1. wenn die fast 950€ je nach Ausstattung da sind und glare gefällt
  2. Dell XPS 13″ 9343 FHD non glare
    1. wegen dem guten Display und neueren CPU
  3. Dell Latitude E7450  oder Latitude 5450
    1. Dell wegen der guten Verarbeitung und Displayqualität sowie dem etwas größere 14 Zoll Display
  4. Lenovo ThinkPad T440s
    1. klar wegen dem guten Display und Fan von Lenovo ist
    2. könnte aber auch auf Rang 3 in der Auswahl mit den Latitude Modellen stehen
  5. Medion Akoya S3409
    1. sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis mit gutem Display
  6. Acer Aspire V15 Nitro
    1. gutes Notebook für Gaming, für diese Ansprüche aber zu teuer und schwaches Display

Welches habt ihr bzw. welche Erfahrungen konntet ihr machen? Ich freue mich auf eure Kommentare…

Die Daten für das Display stammen von www.notebookcheck.com. Die Daten zum CPU Benchmark von www.cpubenchmark.net. Fotos von den Herstellern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.