Samba 4 Security Release – alle Versionen

Der Open-Source SMB Fileserver und Domaincontroler, Samba, erhielt Security Updates. Betroffen sind alle Versionen ab 4.0.0. Konkret geht es einmal um eine DDoS Lücke die von einem Angreifer ausgenutzt werden kann um den Samba Server lahm zu legen. Insgesamt klaffen fünf Lücken im Open-Source Dateiserver.

Hinweise der Entwickler zu den Lücken sind unter folgenden Links zu finden:

Demnach sollten alle Admins ihre Systeme umgehend aktualisieren. Patches gibt es zudem für die Version 4.8.3, 4.7.8 und 4.6.15. Für Debian, Suse und Ubuntu wurden bereits Updates in den Paketquellen veröffentlicht.

Quelle: https://www.samba.org/samba/history/security.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.