Oracle VirtualBox – Gast Windows 10 Installation

Im vorherigen Artikel habe ich die Installation der Virtualisierungssoftware Oracle VirtualBox in Version 5.2, unter Windows 10, beschrieben. Nun geht es um die Erstellung er ersten virtuellen Maschine (VM). In diesem Fall wird ein Windows 10 x64 installiert.

  1. Start von VirtualBox

    VirtualBox 5.2 GUI

    VirtualBox 5.2 GUI

  2. im Menü auf “Neu” klicken

    VirtualBox Menü

    VirtualBox Menü

  3. im ersten Fenster wird der Name und das Betriebssystem festgelegt
    1. hier Microsoft und Windows 10 (64-bit)

      VitualBox Name und Betriebssystem

      VitualBox Name und Betriebssystem

  4. weiter geht es mit der Konfiguration des für die VM zur Verfügung stehenden Arbeitsspeichers – hier 2048Mb = 2GB

    VitualBox VM Name und Betriebssystem

    VitualBox VM Name und Betriebssystem

  5. nun kann, muss aber noch nicht, eine Festplatte für die virtuelle Maschine erstellt werden, es kann auch eine vorhandene verwendet werden

    VirtualBox VM Festplatte erstellen

    VirtualBox VM Festplatte erstellen

  6. hier nun VDI, VHD oder VMDK auswählen
    1. VDI = VirtualBox eigenes Container Format
    2. VHD = Container Format das auch von Microsoft genutzt wird
    3. VMDK = offenes und populäres Container Format

      VirtualBox VM Disk Typ

      VirtualBox VM Disk Typ

  7. als nächstes kann die Größe konfiguriert werden, also alles auf einmal festlegen, oder dynamisch, je nach Bedarf, vergrößern – auch ein Aufteilen in 2GB Teilen ist möglich.

    VirtualBox VM Win10 Festplatte

    VirtualBox VM Win10 Festplatte

  8. Namen der Festplatte vergeben und die maximale Größe festlegen

    VirtualBox VM Max Disk Size

    VirtualBox VM Max Disk Size

  9. nun wurde die Hülle erstellt und es kann die eigentliche Installation von Windows 10 als VM erfolgen

    VirtualBox VM Win10 Neu

    VirtualBox VM Win10 Neu

  10. ich wechsel rechts in die Konfiguration

    VirtualBox VM Konfiguration DVD

    VirtualBox VM Konfiguration DVD

  11. und hier auf “Sata-Port 1: [DVD] leer

    VirtualBox VM DVD einbinden

    VirtualBox VM DVD einbinden

  12. nun die entsprechende .iso auswählen,

    VirtualBox VM Menü Start

    VirtualBox VM Menü Start

  13. weitere Einstellungen der VM nach Gusto vornehmen und die Installation von Win10 in der VM über das Menü mit Klick auf “Start” beginnen
    1. ich habe noch im System das BIOS auf EFI = aktiviert geändert
    2. und die Netzwerkkarte von NAT auf Netzwerkbrücke geändert

Thats it …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.