HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN – Installation und anlernen

in dem vorherigen Artikel habe ich die grundlegende Einrichtung der Homematic CCU2 Zentrale beschrieben. Eigentlich würde ich jetzt gerne die Möglichkeiten und Funktionen der WebGUI erklären, aber es juckt in den Fingern und ich möchte das erste Gerät montieren und nutzen. Es wird das Homeatic Funk- Heizkörperthermostat.

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Highlights (Hersteller)

  • Ermöglicht es, die Raumtemperatur zeitgesteuert zu regulieren und Heizphasen auf individuelle Bedürfnisse anzupassen.
  • Flexibel durch voreingestellte Wochenprogramme und individuelle Programmierung direkt am Gerät
  • Individuelle Anpassung an die persönlichen Lebensgewohnheiten durch frei programmierbare Heizphasen (13 Schaltzeiten zur Temperaturumstellung je Tag)
  • Ein Absenken der Temperatur beim Lüften wird automatisch durch die integrierte Fenster-Auf-Erkennung oder mittels anlernbarem Fensterkontakt erkannt, wodurch unnötiges Heizen während der Lüftungsphase vermieden wird.
  • Passt auf alle gängigen Heizkörperventile und ist einfach zu montieren – ohne Ablassen von Heizungswasser oder einen Eingriff in das Heizungssystem
  • Zusätzliche Boost-Funktion ermöglicht ein schnelles, kurzzeitiges Aufheizen des Heizkörpers
  • Exaktes Einstellen der Temperatur (auf 0,5°C genau)
  • Frostschutz-Automatik mit automatisierter Ventilöffnung bei Frostgefahr
  • Kalkschutz-Automatik: automatischer Schutz vor Verkalkung durch regelmäßige Ventilfahrt
  • Stabiler Sitz am Ventil dank Metall-Rändelmutter
  • Neues Raumkonzept ermöglicht einfaches Einrichten mit der CCU2

Homematic Funk- Heizkörperthermostat – Installation

  • als erstes Batterien (LR6 /AA) einlegen oder wechseln

    HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat

    HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat

  • Datum und Uhrzeit mittels Drehrad einstellen, mit der Boost-Taste (Heizungssymbol) erfolgt der Wechsel
  • der Motor fährt währenddessen u.U. zurück, “InS” und Zahnrad wird angezeigt
  • wenn nur noch “Ins” angezeigt wird, kann der Heizkörperthemostat montiert werden
  • zur Montage müssen ggf. die Adapter verwendet werden, für die Hersteller vom Typ Danfoss RA,Danfoss RAV und Danfoss RAVL liegen diese bei
  • ist der Thermostat montiert, kann die Adapterfahrt (AdA) gestartet werden
  • wenn im Display “InS” steht muss die Boost-Taste (Heizkörper) gedrückt werden
  • es wird die Adapterfahrt ausgeführt und im Display Steht “AdA” und währenddessen ein Zahnrad
  • war diese erfolgreich wird as normale Dispaly angezeigt, ansonsten F1, F2 oder F3
  • als nächstes erfolgt das Anlernen, was direkt mit anderen Geräte erolgen kann, oder aber mit der Zentrale

Homematic Funk- Heizkörperthermostat – Anlernen an der Zentrale

  1. anmelden an der CCU2 Homeatic Web-Zentrale
  2. rechts auf den Button “Geräte anlernen” klicken

    Homematic CCU2 Geräte anlernen

    Homematic CCU2 Geräte anlernen

  3. im nächsten Menü kann die Art des Anlernen ausgewählt werden -> Homematic Gerät direkt anlernen” anklicken, es öffnet sich nun ein Zeitfenster von 60 Sekunden

    Homematic CCU2 Anlernen

    Homematic CCU2 Anlernen

  4. nun die “Boost-Taste” am Thermostat für ca. 3 Sekunden gedrückt halten, es erscheint ein Antennen Symbol und Thermostat und CCU2 lernen sich kennen, was max 30 Sekunden dauert

    HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat Anlernen

    HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat Anlernen

  5. das angelernte Gerät wird nun im Posteingang der WebGUI angezeigt

    Homematic CCU2 Posteingang

    Homematic CCU2 Posteingang

  6. als nächstes erfolgt die Konfiguration des Homematic Heizungsthermostats

Homematic Funk- Heizkörperthermostat – konfigurieren

Homemataic CCU2 Heizungsthermostat

Homemataic CCU2 Heizungsthermostat

Als erstes bietet es sich an, im selben Menü, einen Namen des Homematic Funk-Heizkörperthermostat zu konfigurieren. Hierfür einfach auf das Feld mit dem aktuellen Namen klicken. Es öffnet sich dann folgendes Fenster in dem der Name, die Bedienbarkeit, die Sichtbarkeit, die Protokollierung und ein Funktionstest durchgeführt werden können.

Homematic CCU2 Heizkörper Name

Homematic CCU2 Heizkörper Name

Die eigentliche Konfiguration findet über den Button “Einstellen” unter “Aktionen” statt.

Homemataic CCU2 Heizkörperthermostat Konf.

Homemataic CCU2 Heizkörperthermostat Konf.

Hier können verschiedene Parameter

  • für die Zeiten, Wochentage und der den entsprechenden Temperatur
  • ebenso können Tastensperre, Globale Bediensperre und Modus Bediensperre,
  • Komfort-Temperatur, Minimal Temperatur
  • Fenster- Auf-Temperatur
  • Entkalkungsfahrt
  • Temperatur-Offset und
  • Boost-Dauer

eingestellt werden.

Abschließen der Konfiguration durch Klick auf den Button “Fertig” im Abschnitt “Fertig”.

Homemataic CCU2 Heizungsthermostat Konf. Fertiig

Homemataic CCU2 Heizungsthermostat Konf. Fertiig

  • die Raumzuordnung erfolgt über Einstellungen -> Räume,
  • hier dann auf den Button “Kanal hinzufügen” des entsprechenden Raumes klicken
  • und das Gerät / die Geräte auswählen und auf den Button “Ok” klicken
  • es können Geräte gleichzeitig in mehrere Räume sein
HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat Raum

HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat Raum

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Modi

Es gibt verschiedene Modi die vom Thermostat unterstütz werden. Diese können mit der Taste (Uhr) umgestellt werden.

  • Auto
    • Wochenprogramm gemäß hinterlegtem Zeitprofil
  • Manu
    • manueller betrieb über das Stellrad am Thermostat
  • Urlaub (Koffer)
    • die eingestellte Temperatur wird bis zum Endzeitpunkt gehalten, danach wechselt das Gerät in den Auto-Modus

Wird der Betriebsmodus an einem Gerät geändert, so übernehmen alle angelernten Geräte im Raum diese Einstellung.

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Comfort – Eco

Diese Funktion ermöglicht die einfache Umschaltung zwischen beiden Programmen. Ab Werk liegt die Comfort-Temperatur bei 21.0°C und 17.0°C im Eco-Modus. Die Einstellungen können über die CCU2 ebenfalls angepasst werden. Zum einstellen am Thermostaten wie folgt vorgehen:

  • Comfort-/ Eco Taste (Mond/Sonne) lange gedrückt halten
    • es wird die Sonne für die aktuell hinterlegte Comfort-Temperatur angezeigt
    • mittels Stellrad entspr. anpassen und mit der Boost-Taste (Heizung) bestätigen
    • danach erscheint das Symbol Mond und die aktuelle Eco-Temperatur, die ebenfalls mittels Stellrad angepasst werden kann

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Boost-Funktion

Mittels der Boost-Funktion kann nach auslösen ein z.B. kühler Raum schnell auf eine angenehme Temperatur gebracht werden. Ab Werk wird das Ventil um ca. 80 Prozent für 5 minuten geöffnet. Die verbleibende Zeit wird hierbei als Countdown im Dispaly angezeit. Danach wird der vorherige Modus Auto/Manu aktiviert. Abbrechen lässt sich die Boost-Funktion durch nochmaliges betätigen der Taste.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten den Thermostat direkt zu konfigurieren, da ich diese aber über die Zentrale vornehme, erkläre ich diese hier nicht, aber ein Blick ins Handbuch hilft 🙂

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Display

HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat

HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat

  • A
    • Auto-Modus (Uhr) Manu-Modus (Hand),
      Urlaubsmodus (Koffer), Datum/Uhrzeit (Uhrzeit)
  • B
    • Boost-Funktion (Boost)
  • C
    • Comfort-/ Eco-Temperatur (Mond/sonne)
  • D
    • Fenster-auf-Funktion (Fenster offen)
  • E
    • Balkendarstellung der programmierten Heizphasen
  • F
    • Auto-/Manu-Taste (Uhr): Wechsel zwischen Autound
      Manu Betrieb, Verlassen der Urlaubsfunktion
  • G
    • Boost-Taste (Heizung): Aktivierung der Boost-Funktion;
      Bestätigen; Anlernvorgang starten
  • H
    • Stellrad: Temperatur-Einstellungen; Wählen und
      Einstellen von Menüeinträgen
  • I
    • Comfort/- Eco-Taste(Mond/Sonne): Umschalten zwischen
      Eco- und Comfort-Temperatur
  • J
    • Bediensperre (Schloss), Antennensymbol (Funksynchronität)
      (Antenne), Batterie-leer-Symbol (Batterie)
  • K
    • Anzeige der Solltemperatur
  • L
    • Aktivitätssymbol (Zahnrad)

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Ablernen / Reset

Soll ein Gerät an eine andere Zentrale angelernt werden, so ist diese zuvor von der bestehenden Verbindung zu trennen.

  • Batterien entnehmen
  • alle 3 Tasten (Uhr, Heizung, Mond/Sonne) gedrückt halten und gleichzeitg die Batterien einlegen
  • wird “rES” im Display angezeigt, können die Tasten losgelassen werden

HomeMatic Funk- Heizkörperthermostat – Technik (Hersteller)

Versorgungsspannung 3 V
Batterien 2x 1,5 LR6/Mignon/AA
Batterielebensdauer
bis zu 1,5 Jahre
Funkfrequenz 868,3 MHz
Stromaufnahme 180 mA max.
IP-Schutzklasse IP20
Schutzklasse III
Umgebungstemperatur +0 bis 55°C
Typ. Funk-Freifeldreichweite 300 m
Display LCD
Schutzart IP20
Empfängerklasse SRD Class 2
Abmessungen (B x H x T) 54 x 65 x 93 mm
Duty Cycle < 1% pro h
Gewicht 180 g (ohne Batterien)
Anschlussgewinde M30 x 1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.