Debian Softwareraid mdadm Fehler Resync Pending

Auf einem Debian System mit Softare-Raid wurde mir die Fehlermeldung “resync=PENDING” angezeigt. Zudem ist das Device als nur “auto-read-only” verfügbar.

# cat /proc/mdstat

md1 : active (auto-read-only) raid5 sde[2] sdf[3] sdd[1] sdc[0]
      5860147200 blocks super 1.2 level 5, 512k chunk, algorithm 2 [4/4] [UUUU]
      	resync=PENDING
      bitmap: 3/15 pages [12KB], 65536KB chunk

Das Problem lässt sich recht einfach, durch das aktivieren von read / write, lösen und so den Resync anstoßen:

# mdadm --readwrite md1

Ein erneuter Blick zeigt dann, dass der Sync des mdadm Software-Raid gestartet ist:

# cat /proc/mdstat
md1 : active raid5 sde[2] sdf[3] sdd[1] sdc[0]
      5860147200 blocks super 1.2 level 5, 512k chunk, algorithm 2 [4/4] [UUUU]
      [=================>...]  resync = 86.5% (1689800704/1953382400) finish=144.9min speed=30310K/sec
      bitmap: 3/15 pages [12KB], 65536KB chunk

Thats it .. Have Fun!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.