Hetzner Installation von Proxmox VE 4.2 auf Debian

Proxmox VE Logo

Vorwort System Vorbereitung # aptitude update && aptitude safe-upgrade && aptitude dist-upgrade Hostname = Server1 Domain = example.net /etc/hosts anpassen: 127.0.0.1    localhost #127.0.1.1    Server1.example.net    Server1 138.XXX.XXX.XXX    Server1.example.net   Server1 adsf Proxmox VE Repository der sources.list hinzufügen # echo “deb http://download.proxmox.com/debian jessie pve-no-subscription” > /etc/apt/sources.list.d/pve-install-repo.list # wget -O- “http://download.proxmox.com/debian/key.asc” | apt-key add – # … Weiterlesen Hetzner Installation von Proxmox VE 4.2 auf Debian

Debian Jessie – Kernel 4.2 aus Backports installieren

Logo debian

Den Kernel aus den Backports zu installieren macht bei aktuellen Systemen mit neuen Prozessoren, Mainboards uvm. Sinn. In meinem Fall wollte ich ausprobieren, ob der Treiber für einen Marvell Chip “besser” funktioniert. Nachfolgend eine kurze Anleitung. Im übrigen braucht man seit Wheezy keine Angst mehr haben ungewohlt ein Paket aus den Backports zu installieren. Die … Weiterlesen Debian Jessie – Kernel 4.2 aus Backports installieren

Debian – Grub Fehler symbol not found grub_divmod64_full

Unix Shell

System ist ein frisch installiertes Debian Wheezy mit Softwareraid 6 für md0 = root und boot, md1=swap und md2 für Daten. Zusätzlich gibt es noch eine 100MB Bios Partition am Anfang der Platten. Die Platten sind 6x3TB mit GPT Tabelle. Ich musste 2 Platten von 6 aus dem Raid nehmen, wodurch es degraded aber noch … Weiterlesen Debian – Grub Fehler symbol not found grub_divmod64_full

Debian – Grub Fehler – invalid arch independent ELF magic

Logo debian

System ist ein Debian Wheezy mit Softwareraid 6 für md0 = root und boot, md1=swap und md2 für Daten. Zusätzlich gibt es noch eine 100MB Bios Partition am anfang der Platten. Die Platten sind 6x3TB mit GPT Tabelle. Ich musste 2 Platten von 6 aus dem Raid nehmen, wodurch es degraded aber noch clean und … Weiterlesen Debian – Grub Fehler – invalid arch independent ELF magic

Debian und Proxmox VE – alte PVE-Kernel entfernen

Proxmox VE Logo

Nachdem meine Virtualisierung unter Debian / Proxmox VE schon eine ganze Zeit läuft und ich immer die neuen pve-kernel installiert habe, stand ich vor kurzem vor dem Problem, dass nicht genügend freier Speicher für den neusten PVE-Kernel, zur Verfügung stand. Daher nachfolgend eine kurze Übersicht, die auch für alle anderen Debiansysteme gilt, wie ich die … Weiterlesen Debian und Proxmox VE – alte PVE-Kernel entfernen