Seafile Desktop Client 5.1.1

      Keine Kommentare zu Seafile Desktop Client 5.1.1

Anfang Mai wurde der Seafile Desktop Client in der Version 5.1.1 veröffentlicht. Neben zwei neuen Features und kleinen Änderungen wurden auch ein paar Fehler behoben. Der Seafile Desktop Client ist aktuell nur für Windows und Debian basierte Systeme verfügbar. Ein Client für Mac OSX soll folgen.

Seafile Desktop Client 5.1.1 – Gruppen Kategorie

Mit diesem Release wird die Organisation der Bibliotheken verbessert. Statt wie bisher alle Gruppen eines Benutzers auf einer Ebene darzustellen und somit schnell unübersichtlich werdend, sind nun hierarchische Strukturen in der Kategorie als “Gruppen” möglich.

Diese können optional auf- oder zugeklappt werden:

Seafile Desktop Client Gruppen

Seafile Desktop Client Gruppen

Seafile Desktop Client 5.1.1 – Benachrichtigungen

Eine zweite Verbesserung und Neuerung sind die Benachrichtungen mittels PopUp. Wird eine Benachrichtigung angeklickt, öffnet sich automatisch der betroffene Ordner in dem die geänderte Datei liegt.

Seafile Desktop Client PopUp

Seafile Desktop Client PopUp

weitere Bugfixe

  • [Fix] Groß- und Kleinschreibung wird jetzt in der Sortierung im Seafile Dateibrowser verwendet
  • [Fix] Ordner mit in Windows ungültigen Zeichen werden nicht mehr synchronisiert. Bisher wurden Sie mit leerem Inhalt synchronisiert und ließen sich nicht mehr löschen oder umbenennen.
  • [Fix] Problem, das Dateien manchmal als “zero length files” ohne Inhalt gespeichert wurden. Das kam vor, wenn eine Dritt-Software diese Dateien verändert hat und keinen neuen Zeitstempel mitgeliefert hat.

Seafile Desktop Client 5.1.1 Release

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.