oVirt Remote Verbindung öffnet console.vv – VNC Client

Wenn man oVirt 3.6 z.B. neuinstalliert hat und seine erste virtuelle Maschine erstellt hat, dann möchte / muss man die Installation per Konsole, VNC oder Spice versteuern und die Installationsschritte durchgehen. Bei oVirt wird jedoch im Browser die console.vv zum Download angeboten.

Dies ist auch, nach oVirt <= 3.6, Auffassung völlig ok und bedeutet nichts anderes als das man entweder keinen VNC Client installiert oder  oVirt und den Client nicht für die Nutzung von Spice konfiguriert hat.

Hier folgt die Anleitung für die Nutzung der Konsole mittels Virt-Viewer 3.0 x64 als .msi (ca. 32MB) unter Windows 7 Prof x64.

  1. Download: https://virt-manager.org/download/
  2. installieren, was ohne Interaktion passiert
  3. fertig – Konsole der VM in oVirt anklicken und console.vv mit dem Virt-Viewer verknüpfen – bei mir klappte es mit der mittleren Zuordnung hier im 2. Fenster, beim obigen, hier ausgewählt, gabs nen xml Fehler..

oVirt Console Client Resources: http://www.ovirt.org/Console_Client_Resources

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.