Outlook 2010 – Autovervollständigung für E-Mailadressen löschen

Die Autovervollständigung in Outlook ist ein angenehmes Features. Sie sorgt dafür, dass bereits eingetragene Mailadressen schneller gefunden und aus der Vervollständigungsliste ausgewählt werden können. Vor Outlook 2010 gab es noch eine extra Datei mit der Erweiterung NK2, die es nun nicht mehr gibt.

Nachteil sind Fehler in dieser Liste bei z.B. geänderten Kontakten wie Name oder Mailadresse, oder gar komplett gelöschtem Kontakt. In diesem Fall werden die alten Daten in der Vervollständigung immer noch nachgehalten und angezeigt. Möchte man dies “anpassen” bzw. ändern, so gibt es zwei Möglichkeiten.

  1. man löscht den Vorschlag direkt aus der Liste, durch Taste ENTF oder dem Kreuz (x) hinter dem Kontakt in der Vervollständigungsliste, somit lassen sich gezielt einzelne Vorschläge entfernen
  2. oder aber man löscht die gesamte Liste komplett und das geht wie folgt:

Outlook Autovervollständigung komplett leeren / löschen

  • in Outlook auf Datei -> Optionen klicken
  • links die Kategorie E-Mail auswählen
  • rechts ca. Mittel – letztes Drittel den Button “AutoVervollständigen-Liste leeren” anklicken

Nach dem Leeren müssen die Kontakte / E-Mailadressen einmalig neu eingetragen bzw. über das Adressbuch abgefragt werden. Danach wird die neue Vervollständigen-Liste wieder gefüllt und kann beim nächsten Eintrag des selben Kontaktes / E-Mailadresse gewählt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.