iTunes Security und Bugfix Update 12.11.3

Apple Logo
Apple Logo

Apple hat das Update 12.11.3 für iTunes veröffentlicht. Das Update behebt einige Fehler und schließt Sicherheitslücken.

iTunes 12.11.3 Release Notes

CFNetwork

Verfügbar für: Windows 10 und neuer

Auswirkung: Bei der Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten können vertrauliche Nutzerdaten offengelegt werden.

Beschreibung: Ein Problem mit der Speicherinitialisierung wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-1857: Ein anonymer Forscher

CoreText

Verfügbar für: Windows 10 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Schrift kann zur Preisgabe des Prozessspeichers führen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1811: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

WebKit

Verfügbar für: Windows 10 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zu einem Cross-Site-Scripting-Angriff führen

Beschreibung: Ein Problem mit der Eingabeüberprüfung wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1825: Alex Camboe von Cyber Solutions von Aon

WebRTC

Verfügbar für: Windows 10 und neuer

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann möglicherweise einen unerwarteten Systemabbruch oder einen Fehler beim Kernelspeicher verursachen.

Beschreibung: Ein Use-After-Free-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2020-7463: Megan2013678

Quelle: Informationen zum Sicherheitsinhalt von iTunes 12.11.3 für Windows – Apple Support

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.