GlusterFS – Mount mittels NFS

      1 Kommentar zu GlusterFS – Mount mittels NFS

Nachdem ich das GlusterFS Volume bisher  immer über Fuse angebunden habe und mit der Performance nicht recht zu frieden war, möchte ich es nun mit NFS versuchen. Nachfolgend beschreibe ich die Anbindung unter GlusterFS in der Version 3.5.1. auf Debian Wheezy

Voraussetzung
– ist das Packet nfs-common: # aptitude install nfs-common
– Achtung GlusterFS unterstützt als Protokoll für die Verbindung lediglich TCP und nicht UDP (wie bei Solaris üblich)

Mount GlusterFS Volume

# mount -t nfs clusternode01:/vol1 /mnt/clustervol1

Mount GlsuterFS Volume mit Angabe von Protokoll und Version von NFS

# mount -o mountproto=tcp,vers=3 -t nfs clusternode01:/vol1 /mnt/clustervol1

prüfen mittels Befehl mount:

# mount
clusternode01:/vol1 on /mnt/clustervol1 type nfs (rw,relatime,vers=3,rsize=1048576,wsize=1048576,namlen=255,hard,proto=tcp,timeo=600,retrans=2,sec=sys,mountaddr=127.0.1.1,mountvers=3,mountport=38465,mountproto=tcp,local_lock=none,addr=127.0.1.1)

 

NFS unter GlusterFS aktivieren oder deaktivieren
Auf einem der trusted Server im Pool zum aktivieren von NFS ausführen:

# gluster volume set <VOLNAME> nfs.disable off
oder zum deaktiviere

# gluster volume set <VOLNAME> nfs.disable on

Erster Eindruck

Kurzer Blick auf das Monitoring des Brick, brachte folgendes:
– die CPU Last ist gesunken, vor allem der Userteil ist fast auf Null, der für das System ist ebenfalls fast um 30-50 Prozent runter gegangen
– entsprechend dreht der CPU Lüfter auch statt mit ca. 2.000 U/min nur noch 1.000 U/min
– die Performance beim kopieren ist jedoch stark gesunken, wird nur eine Datei kopiert, ist sie deutlich höher, aber aus 3 Quellen gleichzeitig (2x über Server selbst und 1x über Client) ist sie 50-70 Prozent geringer
– die Readrate deutlich höher und somit ist auch die Temperatur der Festpallten um 2-4 Grad gestiegen

1 thought on “GlusterFS – Mount mittels NFS

  1. Pingback: GlusterFS – Fehler mount no getfattr found – mount ohne Funktion | TASTE-OF-IT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.