Debian korrupte RAR Datei mittels REV Datei reparieren

Ich hatte neulich mehrere RAR-Archive zu extrahieren. Leider war .part03.rar beschädigt / defekt, sodass das Entpacken mit dem Fehler “checksum error” beendet wurde.

Wer das selbe Problem hat, der kann wie folgt unter Debian in der Konsole vorgehen:

  • Installation von rar, falls nicht vorhanden: # aptitude install rar
  • löschen der defekten Datei: # rm *.part03.rar
  • reparieren / rekonstruieren der defekten / fehlenden Datei .part03: # rar rc *.part01.rar
  • rar prüft nun alle Archive und stellt z.B. fest: # Cannot find volume *.part03.rar
  • danach findet die Rekonstruktion statt die je nach Systemleistung länger oder kürzer sein kann: “1 volumes missing – Reconstructing… 41%”
  • ist das erledigt, “Reconstructing… 100% – Done”, liegt nun eine heiles Archiv *.part03.rar vor
  • entpacken kann dann erfolgreich mit # rar x *.part01.rar bzw. # unrar *.part01.rar durchgeführt werden

Have Fun …

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Adblock Detected!

Taste-of-IT ist nur machbar, wenn auch die Werbung angezeigt wird. Wir versuchen hierbei diese so dezent wie möglich einzubinden, sodass der Besuch nicht beeinträchtigt wird. Unterstütze uns und setze Taste-of-IT.de in die Whitelist deines Browser. Vielen Dank