Windows Defender deaktivieren – SBS2011 mittels GPO

Situation: Kleines Büro mit Win7 Clients und SBS2011 als Server. Als Antivierenschutz läuft Trend Micro Worry-Free Business Security Advanced.

Problem: Trotz Trend Micro meldet sich der MS Defender in der Taskleiste

Infos: Der Microsoft Windows Defender, der früher Microsoft Anti-Spyware hieß, soll unerwünschte Software (darunter Spyware, Malware) erkennen und deren Einsatz verhindern. Er ist kostenlos und seit Windows 7 vorinstalliert. Seit Windows 8 ist er fester Bestandteil des OS. Den Schutz des Betriebsystems rundet das Microsoft Security Essentials ab. Mit diesen Sicherheitstools will Microsoft einen grundlegenden Schutz seiner Produkte gewährleisten. Auch sollen sie sich von alleine deaktivieren, bzw. durch die Installation von Software von Drittherstellern wie Antivir, McAfee, Trend Micro, Kaspersky, Bitdefender usw. deaktivieren.

Lösung – per Gruppenrichtlinie

  1.  Gruppenrichtlinienverwaltung öfnen oder (gpedit.msc) -> ich habe auf der OU “MyBusiness” eine neue GPO mit dem Namen “Windows Defender” erstellt und bearbeitet:
  2. Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> Windows Defender
  3. Windows Defender deaktivieren = aktiviert
  4. Microsoft SpyNet-Berichtserstattung konfigurieren = Deaktiviert

Lösung – per Registry

1. regedit starten

2. Pfad zum Key -> HKEY_LOCAL_MACHINE -> Software -> Policies -> Microsoft -> Windows Defender

3. hier den Wert “DisableAntiSpyware” des Datentypes “REG_DWORD” auf “0” für aktivieren und “1” für deaktivieren setzen

Lösung – händisch in Windows 7 und 8

Wer einen Einzelplatz hat der kann den Windows Defender auch über folgenden Weg deaktivieren:

– Start -> Systemsteuerung -> Windows Defender anklicken ->unter  Extras -> Optionen -> Administrator -> den Haken für “Dieses Programm verwenden” setzen oder entfernen

oder über das Suchfeld und hier “Defender” eingeben

Loading...

2 Gedanken zu „Windows Defender deaktivieren – SBS2011 mittels GPO“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Adblock Detected!

Taste-of-IT ist nur machbar, wenn auch die Werbung angezeigt wird. Wir versuchen hierbei diese so dezent wie möglich einzubinden, sodass der Besuch nicht beeinträchtigt wird. Unterstütze uns und setze Taste-of-IT.de in die Whitelist deines Browser. Vielen Dank