Seafile Version 5.0 als Beta erschienen

      Keine Kommentare zu Seafile Version 5.0 als Beta erschienen

Die Entwickler der Cloud Lösung Seafile haben die Version 5.0 als Beta zum testen freigegben. Im wesentlichen enthält die Version 5 diese drei große Neuerungen:

  • Icons werden nun als Font verwendet und nicht mehr als .png Datei
  • die meisten Servereinstellungen können nun über die Web GUI konfiguriert werden
  • alle Konfigurationsdateien befinden sich nun im /conf – Verzeichnis

Weitere Änderungen in der WebGUI wurden in folgenden Bereichen durchgeführt:

  • Datei-Historie
  • Bibliotheken-Historie
  • Papierkorb für jeden Ordner und Unterordner
  • Übersichtsseite der geteilten Links
  • Umbenennen von Dateien und Ordnern
  • Einstellungen von Papierkorb und Verlauf werden nun im selben Fenster geöffnet
  • weitere kleinere Änderungen
  • Kachelansicht für geteilte Ordner

    Seafile Grid View

    Seafile Grid View

Die Änderung des Speicherortes der Konfigurationsdateien ab der Seafile Version 5.0 sieht wie folgt aus:

 

  • eahub_settings.py -> conf/seahub_settings.py
  • ccnet/ccnet.conf -> conf/ccnet.conf
  • seafile-data/seafile.conf -> conf/seafile.conf
  • [pro only] pro-data/seafevents.conf -> conf/seafevents.conf

Die meisten Änderungen lassen sich jedoch nun in der WebGUI durchführen, die dann in der Datenbank gespeichert werden. Diese Einstellungen haben eine höhere Priorität als die der Konfigurationsdateien:

Seafile Server WebGUI Konfiguration

Seafile Server WebGUI Konfiguration

Für Administratoren gibt es folgende Änderungen:

  • Anzeige der Anzahl an Dateien in der Bibliothek
  • explizites verbieten der Verschlüsselung von Bibliotheken
  • Benutzername für den Login kann festgelegt werden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.