Postfix – Mailqueue – Befehle – Postsuper – Postcat – löschen – lesen – anhalten – verarbeiten

Nachfolgend eine Auflistung an Befehlen und Notzien zum MTA (Mail Transfer Agent) Postfix.

Befehlsübersicht

mailq Mailqueue anzeigen
postcat -q MAILID Inhalt einer Mail inkl. Header anzeigen
postsuper -d MAILID bestimmte Mail löschen
postsuper -d ALL alle Mails in der Queue löschen
postsuper -h MAILID Mail auf hold setzen
postsuper -H MAILID Mail auf wieder in die Queue stellen – unhold
postsuper -r MAILID Mail neu in die Queue stellen – requeue – Änderungen an z.B. Aliassen, Regeln etc. werden berücksichtigt
postsuper -r ALL alle Mails werden der Queue neu zugeführt
postsuper – p purge – alte Tempdateien verwerfen
postsuper -s führt einen Strukturcheck durch
postcat -q MAILID > /tmp/Mails/mail.txt schreibt die Mail in eine temporäre Datei
sendmail -f SENDER@Domain.local EMPFAENGER@Domain.local EMPFAENGER2@Domain.local < /tmp/Mails/mail.txt sendet die temporäre Mail an den / die angegebenen Empfänger
postmap /etc/postfix/virutal erzeugt in diesem Beispiel die virtual.db – muss nach jeder Änderung an den entspr. Dateien ausgeführt werden.
alisasses erzeugt die /etc/aliasses neu

Snipes zur Verwaltung und Daily use von Postfix

Anzeigen der Anzahl und Größe der Mails in der Queue:
# mailq | tail -n 1
Ausgabe z.B.: — 6 Kbytes in 2 Requests.
oder
# find /var/spool/postfix/deferred -type f | wc -l
Ausgabe z.B.: 2

Löschen bestimmter Mails aus der Queue – ersetze <delete-me@mail-address.de> durch die zu löschende (Shift+Raute = Hochkomma):
# mailq|grep ‘delete-me@mail-address.de’|awk {‘print $1’}|grep -v “(host”|tr -d ‘*!’|postsuper -d –
auch für den Mailer Daemon möglich – Beispiel: # mailq|grep ‘MAILER-DAEMON’|awk {‘print $1’}|grep -v “(host”|tr -d ‘*!’|postsuper -d –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.