MSI Software Installation mit MSIEXEC Fehler 1603

Situation: Ich wollte auf einem neu / frisch installierten Windows 7 x64 Client, mit letzten Patchstand, ein Produkt von Adobe, was mittels .msi vorkonfiguriert bereitstand, installieren.

Problem: nach dem Ausführen als Administrator von: „msiexec /i software.msi /quiet„, erhielt ich folgende Fehlermeldung:

Error 1603: A fatal error occurred during installation

Na Super diese Fehlermeldung sagt so gut wie nichts aus, außer das es zu einem Fehler bei der Installation kam. Finde man zu tausendem im Netz, nur die Lösung nicht….

Lösungsmöglichkeiten und Ansätze

Also los gehts – im ersten Schritt wird erstmal die Protokollierung aktiviert und gleich mit verbose in die Datei msi-install-log.txt in C:\temp\ gespeichert.

Befehl: „msiexec /i software.msi /quiet /l*v c:\temp\msi-install-log.txt“

Nach dem Abbruch und Fehler 1603, sucht man in dem Log am besten nach „value 3“. Mit ein wenig Glück steht ein konkreter Anhaltspunkt ein paar Zeilen zu vor. Dies war bei mir jedoch nicht der Fall, also weiter gehts mit folgenden Schritten, wobei nach jedem die Installation von neuem versucht wird:

1. Google Desktop deinstallieren

Oft ist der Google Desktop bei der Installation von Adobe Produkten störend. Diesen deinstallieren und dann die Software noch einmal installieren. Wenn die Installation erfolgreich war, kann der Google Desktop wieder installiert werden.

2. Temp Ordner löschen

Ggf. sind die Ordner für die temporären Dateien zu voll und es hilft diese zu löschen. Einmal unter „C:\Windows\Temp\*.*“ und dann über ausführen und Eingabe von %temp% <- mit Enter.

3. Installer Service

Überprüfen ob der Installer Service / Dienst gestartet ist. Dafür unter ausführen „services.msc“ eingeben und zum Dienst Windows Installer navigieren. Dieser sollte vom Starttyp auf Manual stehen und gestartet sein

4. den Installer Service neu registrieren

Dies passiert in der Dosbox, welche als Administrator ausgeführt wird, wie folgt. Zu erst ausführen von „msiexec /unreg“ , danach wieder mittels „msiexec /regserver“ , registrieren.

5. Adobe Cleaner Tool

Wenn es sich, wie hier um ein Problem mit einer Anwendung von Adobe handelt, kann man alles mit dem Cleaner Tool reinigen lassen und es erneut versuchen. Download unter: http://helpx.adobe.com/creative-suite/kb/cs5-cleaner-tool-installation-problems.html

6. Installation als Windows Service / Systemkonto

Wenn das Installationspaket als Windows Service laufen muss, also unter dem Systemaccount, dann empfiehlt es sich z.B. mittels den PSTools psexec zu nutzen. Download der PSTools von Windows Sysinternals: https://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553.aspx . Start der Konsole, zum weiteren ausführen von msiexec, unter dem Systemaccount: „psexec.exe -s cmd.exe“ . Der Parameter -s weist die Ausführung unter dem Systemkonto an.

7. Windows neustarten

In einem Fall hatte ich es, dass ein einfacher Neustart des Systems, die Installation erfolgreich durchlaufen lies. Das wiederum lag dran, dass eine benötigte Datei breits im Zugriff von Windows oder einem anderen Programm war.

meine Lösung

In meinem Fall eigentlich recht trivial, es fehlte das .Net Framework :Asche auf mein Haupt: , nach der Installation über die Windowsupdates, lief der Installer sauber durch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.