ISPConfig Apache Direktive – Directory Listing setzen

Nachfolgend eine kurze Info zum einrichten des Directory Listing unter dem Server Control Panel, ISPConfig (V 3.1.2). Benötigt wird die Einstellung zum Anzeigen, oder halt nicht, des jeweils aufgerufenen Webverzeichnisses. Es wird dann wie eine Ordnerstrucktur als Inhaltsverzeichnis aufrufbar. ISPConfig macht die Einstellung je Webseite recht einfach und ermöglicht dies über die GUI unter Sites / Webseiten und der jeweiligen Webseite unter Optionen.

ISPConfig - Apache Directive - Directory Listing

ISPConfig – Apache Directive – Directory Listing

Damit das Directory Listing deaktiviert wird, falls nicht schon per Default geschehen, muss immer der Pfad zum Client und der Webseite, sowie dem direkten Domainnamen eingetragen werden. Das entscheidende sind jedoch die Apache Anweisungen:

Beispiel Apache Directive in ISPConfig:

<Directory /var/www/clients/client10/web19/web>
Options -Indexes
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>
<Directory /var/www/meine-webseite.de/web>
Options -Indexes
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

Die Änderung wird dann nach ca. 1min übernommen und ein auflisten des Webverzeichnisses ist nicht mehr möglich und wird mit einem Fehler gemeldet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.