Debian – Pakete sind zurückgehalten worden

      Keine Kommentare zu Debian – Pakete sind zurückgehalten worden

Dieses System wurde von Debian Jessie auf Debian Stretch aktualisiert. Bei der Installation von neuen aktuellen Paketen wurde diese Meldung angezeigt:

Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden / The following packages have been kept back:
clamav clamav-base clamav-daemon clamav-freshclam clamdscan libclamav7 mariadb-client mariadb-client-10.1 mariadb-server mariadb-server-10.1 mariadb-server-core-10.1

Das kann immer mal vorkommen und kann wie folgt gelöst werden:

  1. Es sollte auf keinem Fall einfach ein apt-get dist-upgrade durchgeführt werden, da dies unter Umständen ein stabiles System instabile machen und zum Absturz führen kann.
  2. zuerst sollten die Pakete die aktualisiert werden können angezeigt werden: # apt list --upgradeable
  3. Werden z.B. wie oben die Pakete angezeigt, kann man die Version des installierten Paketes mit der zurückgehaltenen vergleichen: # dpkg --list <package-name>
  4. In der Regel ist das zurückgehaltene neuer, sodass man ggf. noch die Releasenotes lesen sollte umd dann Paket für Paket installieren kann: # apt-get install <package-name>
  5. Nach jeder Installation kann man dann die noch zu installierenden Pakete prüfen: # apt list --upgradeable

Thats it – have Fun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.