Windows 7 und Windows 8 – SuperFetch und Prefetch für SSD deaktivieren

SuperFetch und Prefetch sind für normale / non SSD Festplatten eine super Sache. Anhand dieser Funktionen soll der Start von Programmen beschleunigt werden. Hierfür speichert Windows entsprechend Informationen in “C:\Windows\Prefetch\”, die ab dem 2. Start des Programms geladen werden und somit zu einer Beschleunigung des Programms führen.

Mittels SuperFetch, einem ausgeklügelten Algorithmus, kann Windows 7 bzw. Windows 8, die Informationen für die nächsten evtl. zu startenden Programme im Voraus in den Arbeitsspeicher laden und somit dessen Start beschleunigen. Beide Storage Management Technologien helfen den Start von Programmen zu beschleunigen. Für normale Festplatten mit rotierenden Scheiben ist dies ok, allerdings sind diese  Schreibvorgänge für SSDs unnötig und verkürzen zudem die Lebensdauer dieser. Windows deaktiviert diese beiden Funktionen seit Windows 7 bei der Installation auf eine SSD normalerweise automatisch. Falls  nicht kann nachfolgendes durchgeführt werden:

deaktivieren von SuperFetch

Hierfür als Administrator die Verwaltung der Dienste von Windows öffnen und den Dienst Superfetch auswählen. Hier dann den Starttyp auf deaktiviert setzen.

Windows7 SuperFetch deaktivieren

Windows7 SuperFetch deaktivieren

deaktivieren von Prefetch

Hierfür als Administrator die Registry öffnen (regedit.exe). Zum Key: “dein_Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\PrefetchParameters” wechseln und den REG_DWORD Schlüssel “EnablePrefetcher” auf “0” ändern.

 

Windows7 Prefetch Registry disable

Windows7 Prefetch Registry disable

Die Möglichen Werte des Schlüssels sind, wobei der Default 3 ist:

0 – Disable Prefetcher
1 – Application launch Prefetching enabled
2 – Boot Prefetching enabled
3 – Application launch and Boot Prefetching enabled

An dieser Stelle kann auch SuperFetch deaktiviert werden. Die möglichen Werte, wobei Default 3 ist, sind:

0 – Disable Superfetch
1 – Enable SuperFetch for boot files only
2 – Enable SuperFetch for applications only
3 – Enable SuperFetch for both boot files and applications

INFO: Ebenso sinnvoll ist es die Defragmentierung, die standardmäßig für den Boot von Windows aktiviert ist, zu deaktivieren: Defrag für SSD deaktivieren

INFO: ATA Trim für SSD aktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.