Windows 10 – Updates enden mit 0x80242006

Ich habe hier mehre Systeme die von Windows 10 1703 auf 1709 aktualisiert wurden. Nach der Freigabe der letzten Updates gbit es jedoch auf einigen das Problem, dass keine Updates installiert werden können. Im Updatestatus sieht man, dass sie bei “Wird heruntergeladen …” hängen und der Prozentsatz sich nicht verändert, auch nicht über Stunden hinweg.

Windows Update  – Lösung 1

Auf einigen Geräten hat es geholfen die Antivirenlösung von Trend Micro, die aktuell ist, zu beenden. Der Download ging nach ca. 3-6 Minuten weiter und die Updates wurden installiert.

Windows Update  – Lösung 2

Erste Lösung half bei anderen Clients nicht. Hie war vermutlich die lokale Datenbank defekt und ich musste folgendes ausführen:

  • Stoppen der beteiligten Dienste
    • net stop wuauserv
    • net stop cryptSvc
    • net Stop DoSvc
    • net stop bits
    • net stop msiserver
  • löschen der Downloadordner
    • rd /S /Q C:\Windows\SoftwareDistribution
    • rd /S /Q C:\Windows\System32\catroot2
  • nun starten der Dienste in umgekehrter Reihenfolge
    • net start msiserver
    • net start bits
    • net start DoSvc
    • net start cryptSvc
    • net start wuauserv
  • nun die Updatesuche und -installation neustarten

Sofort waren wenige Prozente im Download errreicht, allerdings dauerte der komplette Download ein paar Minuten, die Updates wurden dann aber erfolgreich installiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.