McAfee – Endpoint Encryption – Agent im Management Mode deinstallieren

Software ist der ePolicy Orchestrator 4.6 mit genutzter Endpoint Encryption in Version 7.0 und Agent 4.6.0.x von McAfee.

Die Situation ist wie folgt: Der McAfee Agent wird mit der Installation des Betriebsystems (OS-Deployment) vorinstalliert. Meldet sich der erste Domainbenutzer an, startet die Kommunikation des Agent mit dem ePolicy Orchestrator und die zugewiesenen Richtlinien, wie „verschlüssel dieses Gerät“ wird gezogen. Danach beginnt der Client die Verschlüsselung der Festplatte und der Pre-Boot ist aktiv. Nun war es jedoch so, dass ein Gerät zu Vorführungs- Ausstellungszwecken benutzt werden sollte, auf dem in keinem Fall die Verschlüsselung mit Pre-Boot aktiv sein sollte.

Die Lösung hierfür war: Auf dem Gerät direkt nach dem OSD mit einem lokalen Administrator, zum Glück gibt es einen, sich anzumelden und den Agenten über die Systemsteuerung -> Software zu deinstallieren. Doch so einfach war es nicht, denn der Agent verweigerte die Durchführung mit der Meldung: „McAfee Agent kann nicht entfernt werden, während er sich im Managed-Modus befindet.“ oder in englisch „McAfee Agent cannot be removed while it is in managed mode.“

McAfee - Agent kann nicht entfernt werden

McAfee – Agent kann nicht entfernt werden

 

McAfee Agent Remove Failure

McAfee Agent Remove Failure

Uhi, das ja blöd. Das beenden der entsprechenden Dienste hilft hier im übrigen auch nicht. Aber:

Die richtige Lösung per Befehl

1. Windows+R (Ausführen) und die CMD öffnen danach
2. c:\programme\mcafee\common framework\frminst.exe /forceuninstall

Danach ist der McAfee Agent sauber deinstalliert und eine drohende Verschlüsselung abgewandt ;).

One thought on “McAfee – Endpoint Encryption – Agent im Management Mode deinstallieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.