Installation Ubuntu Server

      Keine Kommentare zu Installation Ubuntu Server

Die beliebte Distribution Ubuntu, wird in 2 Versionen angeboten. Einmal als Ubuntu Desktop und zum zweite als Ubuntu Server. Letzteres enthält keine graphischen Programme und basiert rein auf der Konsole. Nachfolgend die Schritte zur Installation des Ubuntu Server.

Ubuntu Lifecycle

Current

VersionCode nameDocsRelease dateEnd of Life date
Ubuntu 18.10Cosmic CuttlefishRelease NotesOctober 18, 2018July 2019
Ubuntu 18.04.1 LTSBionic BeaverChangesJuly 26, 2018April 2023
Ubuntu 18.04 LTSBionic BeaverRelease NotesApril 26, 2018April 2023
Ubuntu 16.04.5 LTSXenial XerusChangesAugust 2, 2018April 2021
Ubuntu 16.04.4 LTSXenial XerusChangesMarch 1, 2018April 2021
Ubuntu 16.04.3 LTSXenial XerusChangesAugust 3, 2017April 2021
Ubuntu 16.04.2 LTSXenial XerusChangesFebruary 16, 2017April 2021
Ubuntu 16.04.1 LTSXenial XerusChangesJuly 21, 2016April 2021
Ubuntu 16.04 LTSXenial XerusRelease NotesApril 21, 2016April 2021
Ubuntu 14.04.5 LTSTrusty TahrChangesAugust 4, 2016April 2019
Ubuntu 14.04.4 LTSTrusty TahrChangesFebruary 18, 2016HWE August 2016
Ubuntu 14.04.3 LTSTrusty TahrChangesAugust 6, 2015HWE August 2016
Ubuntu 14.04.2 LTSTrusty TahrChangesFebruary 20, 2015HWE August 2016
Ubuntu 14.04.1 LTSTrusty TahrChangesJuly 24, 2014April 2019
Ubuntu 14.04 LTSTrusty TahrRelease NotesApril 17, 2014April 2019

Ubuntu Server Requirements

  • x86 Prozessor
  • 256MB RAM
  • min. 2GB freien Speicherplatz
  • DVD oder USB-Datenträger mit Ubuntu Server

Installation Ubuntu Server 16.04. LTS

  • von DVD oder USB booten
  • Sprache auswählen
  • Bootoption Ubuntu Server auswählen
  • den Hinweis zu evtl. falschen Übersetzungen bei vorheriger Auswahl der deutschen Sprache ignorieren
  • Auswahl des Standortes
  • Eingabe oder automatisches erkennen des Tastaturlayouts
  • Netzwerkkonfiguration bzw. erkennen wenn ein DHCP Server im Netzwerk konfiguriert ist
  • Hostnamen eingeben
  • Benutzer mit Passwort für die tägliche Arbeit einrichten
  • Auswahl ob der persönliche Ordner verschlüsselt werden soll
  • Uhr und Zeitzone einstellen, was automatisch erfolgt
  • Festplatte partitionieren (vollständige Festplatte, gesamte inkl. LVM, gesamte verschlüsselte inkl. LVM oder Manuell)
  • Festplatte auswählen, falls mehrere vorhanden sind
  • ggf. LVM oder Verschlüsselung bestätigen
  • final die Partitionierung bestätigen
  • Proxy für ggf. Zugriff ins Internet auf Paketquellen konfigurieren
  • Auswahl der Updates ( keine automatischen, Sicherheitsaktualisierungen automatisch, mit Landscape verwalten)
  • nun erfolgt die Auswahl an Software die vorinstalliert werden soll (DNS Server, LAMP Server, Mail Server, PostgreSQL, Samba, System Utilites, Virtual machine Host, OpenSSH)
  • Grub-Bootloader in den Master Boot Record installieren
  • nun kann das Bootmedium entfernt werden und der Neustart durchgeführt werden

Ubuntu Server Installation in Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.