HomeMatic Funk- Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU – Installation und anlernen

Inzwischen werkeln in meinem kleinen SmartHome, 3x Funk- Heizkörperthermostate, 1x Funk-Fenster-Drehgriffkontakt und ein Funk -Tür- /Fensterkontakt optisch. Nun wird das Homematic System erweitert.

In diesem Artikel stelle ich das HomeMatic Funk- Wandthermostat, kurz HM-TC-IT-WM-W-EU, von eQ-3 vor. Es eignet sich besonders für das bequeme steuern der HomeMatic Funk-Heizkörperthermostate. Sie messen, wie auch die Heizkörperthermostate, die Raumtemperatur und zusätzlich auch die Luftfeuchtigkeit. In Kombination mit der Zentrale (CCU2), ermöglichen sich so weitere Möglichkeiten der intelligenten Haussteuerung.

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Highlights (Hersteller)

  • Wandthermostat misst die Temperatur und Luftfeuchtigkeit und gibt diese zyklisch an den Heizkörperthermostat weiter – die Raumtemperatur kann exakt und schnell geregelt werden
  • Komfortable und exakte Einstellung der Solltemperatur (auf 0,5°C genau) im Raum direkt am Drehrad des Wandthermostats
  • Flexibel durch individuell einstellbare Wochenprogramme und Programmierung direkt am Gerät
  • Individuelle Anpassung an die persönlichen Lebensgewohnheiten durch frei programmierbare Heizphasen
  • Boost-Funktion ermöglicht ein schnelles, kurzzeitiges Aufheizen des Heizkörpers
  • Großes Display mit Anzeige von Soll-, Isttemperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Einfache Montage durch mitgelieferte Klebestreifen
  • Integration in Mehrfachrahmen oder in Rahmen anderer Hersteller (Berker, ELSO, Gira, merten, JUNG)
  • Steuerung von elektrischen Heizkörpern mit direkt angelernten Schaltaktoren

Homematic Funk- Wandthermostat – Installation

Die Installation des Thermostates ist relativ einfach und kann entweder über die beiligenden Tesa Powerstrips oder aber mittels beiligenden Dübel und Schrauben erfolgen. Im Originalzustand ist das Gerät bereits fertig an der Montageplatte und dem Wechselrahmen mittels Plastikklemmen, montiert.

  • freilegen des Battriefaches durch lechtes seitliches ziehen des Displays aus dem Rahmen
  • auf der Rückseite befindet sich das Batteriefach in dem die beiden beiligenden LR03 (AAA) Batterien eingelegt werden müssen

    HomeMatic Funk- Wandthermostat Batteriefach

    HomeMatic Funk- Wandthermostat Batteriefach

  • als nächstes kann das Datum und die Uhrzeit eingestellt werden, dies erfolgt mittels des Stellrades, bestätigt wird die Eingabe mittels der Boost-Taste (Heizung)
  • nun kann das Funk- Wandthermostat mittels
    • Klebestreifen

      HomeMatic Funk- Wandthermostat Klebestreifen

      HomeMatic Funk- Wandthermostat Klebestreifen

    • oder aber mittels Schrauben, die Pfeile auf der Rückseite müssen nach oben zeigen

      HomeMatic Funk- Wandthermostat Schrauben

      HomeMatic Funk- Wandthermostat Schrauben

  • an die passende Stelle montiert werden
  • der Thermostat kann auch in bereits vorhandenen Rahmen montiert werden z.B.
Hersteller Rahmen
Berker S.1, B.1, B.3, B.7 Glas
ELSO Joy
GIRA System 55, Standard 55, E2, E22, Event, Esprit
merten 1-M, Atelier-M, M-Smart, M-Arc, M-Star, M-Plan
JUNG A 500, AS 500, A plus, A creation

Homematic Funk- Wandthermostat – Anlernen an Funk- Heizkörperthermostat

Das Funk- Wandthermostat kann mit anderen Geräten, wie dem Funk- Heizkörperthermostat, verbunden werden. Dadurch kann ein Heizkörper oder aber auch mehrere Heizkörper, zentral gesteuert werden.

1. Funk- Heizkörperthermostat an Funk- Wandthermostat anmelden

  • hierfür die Boost-Taste am Funk- Wandthermostat für mehr als 3 Sekunden gedrückt halten,

    HomeMatic Funk- Wandthermostat Anlernen

    HomeMatic Funk- Wandthermostat Anlernen

  • danach die Boost-Taste am Funk- Heizkörperthermostat für mehr als 3 Sekunden gedrückt halten

    HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat Anlernen

    HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat Anlernen

  • im Display des Funk- Wandthermostat ist kurz „AC“ zu sehen, danach wird das normale Display angezeigt

weitere Funk- Heizkörperthermostat an Funk- Wandthermostat anmelden

Ist bereits ein Gerät mit dem Funk- Wandthermostat verbunden, so muss zuerst das Funk- Heizkörperthermostat in den Anlernmodus versetzt werden. Dadurch bleibt die Konfiguration des Funk- Wandthermostat erhalten.

Homematic Funk- Wandthermostat – Anlernen an der Zentrale

Ich nutze die HomeMatic Zentrale CCU2 und werde die Geräte von dort verwalten.

  • anmelden an der CCU2 Homeatic Web-Zentrale
  • rechts auf den Button „Geräte anlernen“ klicken

    Homematic CCU2 Geräte anlernen

    Homematic CCU2 Geräte anlernen

  • im nächsten Menü kann die Art des Anlernen ausgewählt werden -> Homematic Gerät direkt anlernen“ anklicken, es öffnet sich nun ein Zeitfenster von 60 Sekunden

    Homematic CCU2 Anlernen

    Homematic CCU2 Anlernen

  • nun die „Boost-Taste am Funk- Wandthermostat für mehr als 3 Sekunden gedrückt halten, im Display wird das Antennensymbol angezeigt

    HomeMatic Funk- Wandthermostat Anlernen

    HomeMatic Funk- Wandthermostat Anlernen

  • das angelernte Gerät wird nun im Posteingang der WebGUI angezeigt

    Homematic CCU2 Posteingang

    Homematic CCU2 Posteingang

  • als nächstes erfolgt die Konfiguration des Homematic Heizungsthermostats

Homematic Funk- Wandthermostat – konfigurieren

Nachdem der Posteingang, nach der Anlernphase, aufgerufen wurde, kann das Wandthermostat mti einem Namen versehen werden.

HomeMatic Funk- Wandthermostat Setting

HomeMatic Funk- Wandthermostat Setting

Hierfür einfach auf das Feld mit dem aktuellen Namen klicken und einen eigenen aussagekräftigen eingeben.

HomeMatic Funk- Wandthermostat Name

HomeMatic Funk- Wandthermostat Name

Die weitere Konfiguration ist rechts über den Button „Einstellen“ unter „Aktionen“ möglich.

Homemataic CCU2 Heizkörperthermostat Konf.

Homemataic CCU2 Heizkörperthermostat Konf.

Hier können 3 verschiedene Wochenprogramme hinterlegt werden. Diese werden genauso wie auch das Funk- Heizungsthermostat konfiguriert. Weitere Möglichkeiten sind:

  • ebenso können Tastensperre, Globale Bediensperre und Modus Bediensperre,
  • Komfort-Temperatur, Minimal Temperatur, Maximale Temperatur
  • Temperatur-Offset
  • Art der Zweipunktregelung
  • Temperatur-Offset und
  • Boost-Dauer
  • und die Anzeige im Display (aktuelle Temperatur oder Solltemperatur) und der Anzeige Modus mit Temperatur oder Temperatur und Feuchtigkeit
HomeMatic Funk- Wandthermostat Settings

HomeMatic Funk- Wandthermostat Settings

Abgeschlossen wird die Konfiguration mit einem Klick auf den Button „Fertig“ im Abschnitt „Fertig“.

Homemataic CCU2 Heizungsthermostat Konf. Fertiig

Homemataic CCU2 Heizungsthermostat Konf. Fertiig

HomeMatic Funk- Wandthermostat Setting

HomeMatic Funk- Wandthermostat Setting

  • die Raumzuordnung erfolgt über Einstellungen -> Räume,
  • hier dann auf den Button „Kanal hinzufügen“ des entsprechenden Raumes klicken
  • und das Gerät / die Geräte auswählen und auf den Button „Ok“ klicken
HomeMatic Funk- Wandthermostat Raum

HomeMatic Funk- Wandthermostat Raum

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Modi

Es gibt verschiedene Modi die vom Thermostat unterstütz werden. Diese können mit der Taste (Uhr) umgestellt werden.

  • Auto
    • Wochenprogramm gemäß hinterlegtem Zeitprofil
  • Manu
    • manueller betrieb über das Stellrad am Thermostat
  • Urlaub (Koffer)
    • die eingestellte Temperatur wird bis zum Endzeitpunkt gehalten, danach wechselt das Gerät in den Auto-Modus

Wird der Betriebsmodus an einem Gerät geändert, so übernehmen alle angelernten Geräte im Raum diese Einstellung.

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Comfort – Eco

Diese Funktion ermöglicht die einfache Umschaltung zwischen beiden Programmen. Ab Werk liegt die Comfort-Temperatur bei 21.0°C und 17.0°C im Eco-Modus. Die Einstellungen können über die CCU2 ebenfalls angepasst werden. Zum einstellen am Thermostaten wie folgt vorgehen:

  • Comfort-/ Eco Taste (Mond/Sonne) lange gedrückt halten
    • es wird die Sonne für die aktuell hinterlegte Comfort-Temperatur angezeigt
    • mittels Stellrad entspr. anpassen und mit der Boost-Taste (Heizung) bestätigen
    • danach erscheint das Symbol Mond und die aktuelle Eco-Temperatur, die ebenfalls mittels Stellrad angepasst werden kann

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Boost-Funktion

Mittels der Boost-Funktion kann nach auslösen ein z.B. kühler Raum schnell auf eine angenehme Temperatur gebracht werden. Ab Werk wird das Ventil um ca. 80 Prozent für 5 minuten geöffnet. Die verbleibende Zeit wird hierbei als Countdown im Dispaly angezeit. Danach wird der vorherige Modus Auto/Manu aktiviert. Abbrechen lässt sich die Boost-Funktion durch nochmaliges betätigen der Taste.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten den Thermostat direkt zu konfigurieren, da ich diese aber über die Zentrale vornehme, erkläre ich diese hier nicht, aber ein Blick ins Handbuch hilft 🙂

HomeMatic Funk- Wandthermostat

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Display

HomeMatic Funk- Wandthermostat Display

HomeMatic Funk- Wandthermostat Display

  • A
    • Auto-Modus (Uhr) Manu-Modus (Hand),
      Urlaubsmodus (Koffer), Datum/Uhrzeit (Uhrzeit)
  • B
    • Boost-Funktion (Boost)
  • C
    • Comfort-/ Eco-Temperatur (Mond/sonne)
  • D
    • Fenster-auf-Funktion (Fenster offen)
  • E
    • Balkendarstellung der programmierten Heizphasen
  • F
    • Auto-/Manu-Taste (Uhr): Wechsel zwischen Autound
      Manu Betrieb, Verlassen der Urlaubsfunktion
  • G
    • Boost-Taste (Heizung): Aktivierung der Boost-Funktion;
      Bestätigen; Anlernvorgang starten
    • mit Stellrad für Temperatur Einstellung und Menüs
  • H
    • Comfort/- Eco-Taste(Mond/Sonne): Umschalten zwischen
      Eco- und Comfort-Temperatur
  • I
    • Bediensperre (Schloss), Antennensymbol (Funksynchronität)
      (Antenne), Batterie-leer-Symbol (Batterie)
  • J
    • Anzeige der Soll- Ist- Temperatur und Luftfeuchte

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Ablernen / Reset

Soll ein Gerät an eine andere Zentrale angelernt werden, so ist diese zuvor von der bestehenden Verbindung zu trennen und das Gerät in den Werkszustand zu versetzen.

  • Batterien entnehmen
  • alle 3 Tasten (Uhr, Heizung, Mond/Sonne) gedrückt halten und gleichzeitg die Batterien einlegen
  • wird „rES“ im Display angezeigt, können die Tasten losgelassen werden

HomeMatic Funk- Wandthermostat – Technik (Hersteller)

Versorgungsspannung 2x 1,5 V LR03/Micro/AAA
Batterielebensdauer 1 Jahr (typ.)
Stromaufnahme 40 mA max.
Typ. Funk-Freifeldreichweite 300 m
Funkfrequenz 868,3 MHz
Schutzart IP20
Umgebungstemperatur 0 bis 50 °C
Abmessungen (B x H x T) ohne Rahmen 55 x 55 x 20 mm
Abmessungen (B x H x T) mit Rahmen 86 x 86 x 21,5 mm
Gewicht 74 g (ohne Batterien)

Quelle: http://www.eq-3.de/produkte/homematic/heizung-und-klima/homematic-funk-wandthermostat-aufputzmontage.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.