Debian mehr als 4500000 Dateien löschen – Argumentliste ist zu lang

System ist ein Debian Squeeze. Ziel ist es ein Verzeichnis mit über 460.000 Dateien auf einmal zu löschen. Benutzt habe ich einfach rm * . Das Problem ist, dass der Buffer des Systems für so viele Dateien nicht ausgelegt ist und zum Fehler führt.

Fehlermeldung: -bash: /bin/rm: Die Argumentliste ist zu lang | /bin/rm: Argument list too long.

Lösung schnell und ohne Ausgabe:find . -type f -delete

Lösung mit anzeigen der Dateien:
find . -type d -print -delete

Lösung mit Zeitmessung:
ls -1 | wc -l && time find . -type f -delete

Damit ging es.

 

2 thoughts on “Debian mehr als 4500000 Dateien löschen – Argumentliste ist zu lang

    1. Maik Post author

      Hi vardash und danke für den Kommentar. Ich habe es nicht ausprobiert, aber das sollte funktionieren. So wird eine Datei nach der anderen gelöscht. thx

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.