Windows 10 Pfade mit mehr als 260 Zeichen freischalten

Die Länge von Verzeichnissen bis hin zur Datei beträgt normalerweise unter Windows maximal 260 Zeichen. Wer mehr brauchte oder einen Pfad mit mehr Zeichen aufrufen wollte erhält folgende Fehlermeldung:

Zielpfad ist zu lang
Der Dateiname ist für den Zielordner zu lang. Kürzen Sie den bzw. die Dateinamen, und wiederholen Sie den Vorgang, oder verwenden Sie einen anderen Ort mit einem kürzeren Pfad.

Damit man dennoch an diese Dateien gelangt oder Pfade mit mehr als 260 Zeichen nutzen kann, kann folgendes in der Registry oder per Gruppenrichtlinien Editor, geändert werden.

Windows 10 – mehr als 260 Zeichen im Pfadnamen per Gruppenrichtlinie

Diese Option funktioniert nur bei Windows 10 in der Pro- oder Enterprise Version.

  • gpedit.msc ausführen
  • aufrufen von: Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System -> Dateisystem
  • Doppelklick auf Lange Win32-Pfade aktivieren
  • nun Radiobutton für Aktivieren anklicken, bestätigen und mit OK übernehmen

Windows 10 – mehr als 260 Zeichen im Pfadnamen per Registry

In der Home-Edition von Windows10 ist dies nur per Registry wie folgt möglich.

  • regedit ausführen
  • aufrufen von : HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem
  • rechts den DWORD (32-bit) Eintrag LongPathsEnabled mit einem Doppelklick öffnen
  • nun als Wert 1 (Eins) eingeben

Rechnerneustarten und Have fun …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.