Windows 10 – Microsoft Edge Prefetching abschalten

Wer im neuen Microsoft Edge Browser, früher als Internet Explorer bekannt, eine Webseite über beispielsweise Bing, Google sucht, dem werden innerhalb von Sekunden Suchergebnisse angezeigt. Bis an diesem Punkt auch nichts ungewöhnliches, sobald aber die Ergebnisse erscheinen startet unter Edge das sogenannte Prefetching oder im neudeutschen die Seitenvorhersage.

Bei Microsoft Edge sorgt das sogenannte Prefetching / die Seitenvorhersage dafür, dass vorgeschlagene Webseiten im Hintergrund geladen werden, sodass sobald der eigentliche Klick auf den Link stattfindet, die Webseite schneller geladen wird.

Prefetching bei Microsoft Edge deaktivieren

  1. Microsoft Edge starten
  2. Einstellungen von Edge öffnen
  3. Erweiterte Einstellungen öffnen
  4. Schiebregler bei Seitenvorhersage deaktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.