tine 2.0 – Fehlersuche und Logging aktivieren

Ich musste ein Problem mit der Synchronisation eines Smartphones in der Open-Source Groupware und CRM Lösung, tine 2.0, finden. Die Software bietet hierfür umfangreiche Logging-Funktionen, die jedoch erst konfiguriert werden müssen. Wie – das zeige ich nachfolgend:

tine 2.0 – Welche Log Level gib es?

Die Werte 0 bis 8 bedeuten den Umfang des Logging, wobei 8 alles in das Log schreibt.

  • 0 = Emergency – wenn das System nicht benutztbar ist
  • 1 = Alert – ein Eingriff muss umgehend vorgenommen werden
  • 2 = kritisch – bei kritischen Ereignissen
  • 3 = Fehler / Error – bei Fehlerbedingungen
  • 4 = Warnung – bei Warnungen im System (Default)
  • 5 = Notice – bei normalen aber signifikaten Fehlern
  • 6 = Info – Logging von Informationen des Systems
  • 7 = Debug – Logging von Debug / Programmierrückgaben
  • 8 = Trace volles und umfangreiches Logging, dass auch Passwörter enthält

tine 2.0 – Logging aktivieren und konfigurieren

Damit die Informationen wie Fehler und Warnungen geloggt werden können, muss eine entsprechende Datei angegben werden. Diese wird wie die Konfiguration selbst auch in der config.inc.php vorgenommen. Interessant ist der folgende Abschnitt:

logger‘ =>
  array (
    ‚active‘ => true,
    ‚filename‘ => ‚tine20.log‘,
    ‚priority‘ => 4,
  ),

Hier gut zu sehen die Angabe der Datei zum loggen = tine20.log und die Priorität von 4, wodurch nur Warnungen geloggt werden, was der Default ist. Die Datei ist in diesem Beispiel direkt im Installationsverzeichnis zu finden.

tine 2.0 – Logging filtern

Wer nicht alles der Groupware loggen will, sondern nur bestimmte Ereignisse, kann einen zusätzlichen Filter anlegen. Diese wird dannals zusätzliches Array dem Array „logger“ hinzugefügt. Ein Beispiel aus der Dokumenation von tine 2.0 ist dieses:

‚logger‘ =>
array (
[…]
‚filter‘ => array(
‚user‘ => ‚loginname‘, // user loginname to filter log messages
‚message‘ => ‚/Felamimail/‘, // string (regex) to filter in log messages
),
),

Thats it – have fun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.