Shopware 6.4.11.0 Bugfix Release

Shopware Logo
Shopware Logo

Der Webshop, Shopware 6, erhielt das Minor Release 6.4.11.0, dass diverse Fehler korrigiert und ab Shopware 6.3.0.0 installiert werden kann.

NEXT-11227 – – Deutsche Übersetzung für die Dynamische Produktgruppen Bedingung “Verkaufspreise” nach “Einkaufspreis” geändert
NEXT-12411 – – “Erweiterte Auswahl” Funktionalität hinzugefügt, um die Auswahl von Produkten im Rule Builder und Dynamischen Produktgruppen deutlich zu erleichtern
NEXT-14086 – Der Empfänger „Kontaktformular-Bestätigung” wurde hinzugefügt, um eine Bestätigungs-E-Mail an den Benutzer senden zu können, der das Kontaktformular gesendet hat.
NEXT-16891 – Die Nachnamenspalte der Kundenadressliste ist deaktiviert, wenn der Kundenbearbeitungsmodus deaktiviert ist
NEXT-16922 – Das “Credit note” Dokument zeigt nur den korrekten Nettobetrag an, wenn der Kunde, der diese Bestellung besitzt, zur Kundengruppe „Nettopreis“ gehört.
NEXT-17359 – Die Neuberechnung von Promotion-Verwendungen wurde in die Indizes verlagert, weshalb der Bestellvorgang beschleunigt wurde.
NEXT-17481 – Wir haben die Validierung in Storefront und Admin implementiert. Der User kann die Validierung mit Leerzeichen im erforderlichen Feld nicht bestehen.
NEXT-18115 – Das Design der Admin Karten wurde optimiert
NEXT-18284 – CMS Blocks haben nun default media Zuweisungen
NEXT-19099 – Eine neue Spalte mit dem Labelnamen „aktiv“ implementiert, um dem Kunde den Status in der Auflistung anzuzeigen. Benutzer kann die Kundenübersicht mit der Spalte „aktiv“ sortieren.
NEXT-19224 – Fehler-Behandlung im CMS refakturiert
NEXT-19473 – Das Bundesstaatsfeld wird jetzt nur angezeigt, wenn das Land verfügbare Bundesstaaten hat
NEXT-19549 – Fehlerhervorhebung im CMS implementiert
NEXT-19595 – Konfigurationsfelder von Plugins und Apps können nun auch als SCSS Variable in die Theme-Kompilierung eingebunden werden.
NEXT-19708 – – Fix einiger flaky visueller tests in Bezug auf Benachrichtigungen von Nutzern
NEXT-19766 – Die Produkt Indexierung wurde dahingehend angepasst, dass Produkte mit vielen Varianten nun wieder indexiert werden können. Statt alle Varianten und das Parent-Produkt im selben Speicherprozess zu indexieren, wird nun, für die nicht aktualisierten ids, eine Message in die Message Queue gelegt. Die Indexierung wird so als Background Task ausgeführt.
NEXT-20173 – Behebt einen Fehler bei der Verwendung von Postleitzahlen Bedingungen im Rule Builder in Verbindung mit dem “Ist leer” Operatoren
NEXT-20273 – Behebt einen Fehler bei der Validierung von Rule Builder Bedingungen auf Checkbox Zusatzfelder
NEXT-20311 – Dem Nutzer wird ein Hilfstext für die Umsatz Statistik auf dem Dashboard angezeigt.
NEXT-20378 – Hinzufügen einer neuen Varianten-Eigenschaften-Condition für die dynamischen Produktgruppen
NEXT-20438 – Behebt ein Problem mit der Bedingung “Zeitraum” im Rule Builder, das dazu führte, dass die in der Bedingung verwendete Zeit nicht der aktuellen Uhrzeit entsprach.
NEXT-20443 – Filter in Dynamischen Produktgruppen für “Ist hervorgehoben” hinzugefügt
NEXT-20495 – ACL zu den Rule-Zuweisung hinzugefügt
NEXT-20555 – Hinzufügen von Tags zum Demodata-Befehl
NEXT-20624 – Der Kundentitel wird nun nach der Registrierung in der Tabelle customer_address gespeichert.
NEXT-20638 – Padding für einen collapse angepasst.
NEXT-20647 – Padding für einen collapse angepasst. (MelvinAchterhuis)
NEXT-20771 – Verhindern eines TypeErrors für VAT-ID-Listen mit Nullwerten durch raus filtern. (pietzschke)
NEXT-20824 – Der Kundentitel wird nun nach der Registrierung in der Tabelle customer_address gespeichert. (huytdq94)
NEXT-20854 – Die Datenbankverbindung funktioniert nun auch ohne Passwort. (dsturm)
NEXT-20896 – Es ist nun möglich, Anreden im Password Reset E-Mail Template zu verwenden. (CodeproSpace)
NEXT-20943 – Dokumente mit gleichem Datumsformat korrigiert (alpham8)
NEXT-20946 – Fehlendes Google-Analytics-Tracking von gclid (aragon999)
NEXT-20951 – Es wurde ein Problem behoben, dass die Installation von Apps in einigen Fällen fehlgeschlagen ist.
NEXT-21086 – Das “App Url Änderungs”-Modal wird nur noch angezeigt wenn auch apps installiert sind.
NEXT-21096 – Korrigiert die fehlerhafte Darstellung des Percy Snapshots beim Speichern eines Produktes
NEXT-21122 – Eigene Store-API endpunkte von Apps können auch per HTTP-GET-Request angesprochen werden.
NEXT-21287 – – Deutsche Übersetzungen im bulk edit angepasst
NEXT-21312 – – Default SalesChannels are correctly added to new products.

Quelle: https://www.shopware.com/de/changelog/

1 Trackback / Pingback

  1. Shopware Bugfix 6.4.11.1 Release – TASTE-OF-IT

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.